Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Co-Sponsor

  • logo sparkasse2023

Exklusiv & Premium Partner

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

Giuliano De Nunzio erzielt doch noch den Ausgleich

FCN II – 1. FC Ersingen  1 : 1  (0:0)

Der FCN II musste sich in der Partie gegen den Abstiegskandidaten 1. FC Ersingen mit einem 1:1 (0:0) begnügen. Die Rhein-Elf hatte in der ersten Hälfte gefühlte 90% Ballbesitz.

Ersingen verriegelte sich vor dem eigenen Strafraum und verteidigte aufopferungsvoll mit Mann und Maus. FCN-Keeper Karagöz hatte nach 12 Minuten die erste Ballberührung. Richtig dicke Tormöglichkeiten hatten jedoch Seltenheitswert. Die größten hatten noch Giuliano De Nunzio und Nico Rhein (6.), Thomas Haußer (26.), Niklas Kolbe mit einem Freistoß an die Oberkante der Querlatte (33.) und Sebastian Schönthaler nach Kolbe-Freistoß (44.).

Nach dem Wechsel das gleiche Bild ... bis zur 53. Minute. Nach einer unglücklichen Aktion von Bünyamin Karagöz erzielte der Ersinger Philipp Jany wie aus heiterem Himmel das 0:1. Beim FCN II lief in der Folge nicht mehr viel zusammen. Die Ersinger Abwehr musste sich nicht einmal besonders anstrengen, um die hilf- und ideenlos agierenden Nöttinger in Schach zu halten. Schiedsrichter Christopher Funk hantierte in der zweiten Hälfte übertrieben viel mit seinen Karten und schaffte folglich etwas mehr Platz auf dem Spielfeld. Zuerst musste der Ersinger Torschützen Jany (63.) und später Nöttingens Max Schweickert (72.) mit jeweils gelb-rot vom Platz. Es dauerte sage und schreibe bis zur 76. Minute, ehe der FCN II durch Rico Reichenbacher das erste Mal halbwegs gefährlich im Gästestrafraum auftauchte. Als man schon gar nicht mehr an einen Torerfolg glauben wollte, war es Goalgetter Giuliano De Nunzio, der aus 10 Metern den Ball humorlos doch noch in die Ersinger Maschen zum verdienten 1:1 (83.) hauen konnte.

FCN II: Karagöz – M. Hecht-Zirpel, Schönthaler, Kolbe, Merk (56. Schweickert), Mall, Sahin, Haußer, Rhein (82. Augenstein), Müller (64. Reichenbacher), De Nunzio

Tore: 0:1 Jany (53.), 1:1 De Nunzio (83.)

Schiedsrichter: Christopher Funk (Heidelberg)

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • Noah
  • FCN vs. Freiburg 111
  • Stadion Flutlicht Ralf III
  • FCN vs. Freiburg 39
  • FCN vs. Freiburg 1
  • FCN vs. Freiburg 91
  • FCN vs. Freiburg 123
  • MaFo 2324 1600
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • Tor Niklas
  • Stadion Flutlicht Ralf IV
  • Mannschaftsfoto 2324
  • FCN vs. Freiburg 6
  • aa Frau
  • FCN vs. Freiburg 137
  • 1 Zuschauer