Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo-srh
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ahg2
  • logo autotreff
  • logo bueroland
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo swp pforzheim neu2
  • logo haerter
  • logo zsz

Post Südst. KarlsruheGanze schwache Partie des FCN II

Post Südst. Karlsruhe - FCN II 3 : 1 (1:0)

Puuh ... das war gar nichts! Mit 3:1 (1:0) verlor der FCN II beim Tabellenletzten Post Südst. Karlsruhe. Es war wie die Jahre zuvor auch, bei Post Südst. Karlsruhe geht für unsere Teams gar sehr wenig.

Es lief nichts zusammen. Aber auch gar nichts ... Der FCN II schaffte es gegen die mit einfachsten Mitteln spielenden Gastgeber bei 75% Ballbesitz erst in 85. Minute die erste gefährliche Aktion zu kreieren und das war ein Freistoß. Post Südst. Karlsruhe ging nach 25 Minuten durch Björn Beck in Führung.

Auch die Halbzeitpredigt von Trainer Uwe Rhein fruchtete nicht. Nur 5 Minuten nach dem Wechsel erhöhte Florian Noci auf 2:0. Ein Aufbäumen war weiter nicht zu spüren. Durch einen abgefälschten Freistoß aus knapp 40 Metern musste man auch noch das 3:0 (68.) durch Alim Celik hinnehmen. Hier spielt es auch nur bedingt eine Rolle, dass bei allen Toren pfeifenswerte Aktionen der Karlsruher vorausgingen.

Nach einem Foul an Sebastian Schönthaler konnte Max Schweickert per Freistoß (85.) Ergebniskosmetik betreiben. Kurz vor dem Schlusspfiff war es erneut Max Schweickert, der mit der zweiten nennenswerten Strafraumaktion noch die Chance zum 3:2 hatte. Aber Karlsruhes Torwart Löper konnte den Ball über die Latte lenken.

Das war im letzten Spiel zwar weniger als nichts, aber wir wissen alle, dass es die junge Truppe von Uwe Rhein wesentlich besser kann.

FCN II: Kusterer – M. Hecht-Zirpel, Schönthaler, Kolbe (75. Käuffert), Haußer, Schweickert, Sahin, Wolf, Merk (65. Rhein), Kunzmann, De Nunzio (65. Müller)

Tore: 1:0 Beck (25.), 2:0 Noci (50.), 3:0 Celik (68.), 3:1 Schweickert (85.)

Schiedsrichter: Florian Geiger (Erlenbach)

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo-srh
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ahg2
  • logo autotreff
  • logo bueroland
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo swp pforzheim neu2
  • logo haerter
  • logo zsz

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • aa Frau
  • Weidlich Maske II
  • U23 Neuzugänge
  • Dups
  • 1 Zuschauer
  • 2 HP
  • FC Nöttingen Mannschaftsfoto 2021
  • CfR 1
  • Spielberg C. Fuchs
  • Dietlingen
  • Neue
  • HP Tor
  • hintergrundbild3
  • CfR 5