Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Co-Sponsor

  • logo sparkasse2023

Exklusiv & Premium Partner

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

SpringerU23 - ATSV Mutschelbach 1:2 (0:1)

Vermeidbare Niederlage

Die U23 verlor das kleine Derby gegen die Reserve des ATSV Mutschelbach knapp mit 1:2.

Das Team von Bruno Martins kam gut in die Partie und diktierte in den ersten 15 Spielminuten das Geschehen. Ab dann übernahm der Gast aus Mutschelbach aber nach und nach die Initiative und ging zu diesem Zeitpunkt auch nicht ganz unverdient mit 0:1 in Führung. Torschütze für den ATSV war Julian Gausmann (35.min). Mit dieser knappen Gästeführung wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte war die Nöttinger U23 dann das aktivere Team. Leider wurde aber oft der letzte Pass zu ungenau gespielt oder man verlor teilweise wichtige Zweikämpfe. Der Einsatz der erneut sehr jungen Mannschaft des FC Nöttigen wurde dann schließlich doch noch belohnt. Torjäger Simon Vögele konnte in der 73.Spielminute den umjubelten Ausgleich zum 1:1 erzielen. Das Spiel wogte in den folgenden Minuten hin und her und beide Teams hatten die Möglichkeit den zweiten Treffer zu erzielen. Leider entschied der Unparteiische aber in einer strittigen Situation auf Strafstoß für die Gäste. Der starke FCN-Keeper Tim Springer (Foto) konnte den Elfmeter zwar zunächst parieren, gegen den Nachschuss von Jonathan Mekonen war er dann aber machtlos und so hieß es 1:2 für den ATSV Mutschelbach II (79.min). Alles Anrennen der U23 half am Ende nichts mehr, denn der Ausgleich wollte leider nicht mehr fallen.

Bruno Martins sprach nach der Partie von einer vermeidbaren aber auch nicht unverdienten Niederlage. Er war der Meinung, dass das junge Team, das auf dem Platz stand, sich wacker geschlagen habe, dass die Gäste aber in den entscheidenden Situationen oftmals cleverer und griffiger gewesen seien.

Das nächste Spiel bestreitet die U23 am kommenden Sonntag (19.11.) um 14:30 Uhr beim SV Kickers Pforzheim.

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • 1 Zuschauer
  • FCN vs. Freiburg 6
  • Stadion Flutlicht Ralf III
  • FCN vs. Freiburg 137
  • Tor Niklas
  • FCN vs. Freiburg 39
  • MaFo 2324 1600
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • FCN vs. Freiburg 91
  • FCN vs. Freiburg 111
  • Noah
  • Stadion Flutlicht Ralf IV
  • FCN vs. Freiburg 1
  • aa Frau
  • FCN vs. Freiburg 123
  • Mannschaftsfoto 2324