Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Neres de Oliveira Daniel querDaniel Neres de Oliveira trifft zweimal vom Punkt

U23 bietet dem Meister mehr als Paroli

Die U23 des FCN hatte den Meister und Aufsteiger VfB Bretten am Rande einer Niederlage, musste sich aber mit einem unter dem Strich verdienten 2:2 (1:2) Remis zufriedengeben.

Schon im ersten Durchgang war der Gastgeber die tonangebende Mannschaft und hatte durch den an diesem Tag als Kapitän agierenden Mathis Hecht-Zirpel bereits nach drei Minuten die erste Torchance.  Mathis Hecht-Zirpel wechselte nach der Runde berufsbedingt nach München. Doch Bretten erwies sich als Meister der Effektivität. Nach einem abgefälschten Schuss brachte Brettens Julius Blank die Gäste mit 0:1 (15.) in Führung. Mit ihrer zweiten Chance im Spiel erhöhte Niklas Wenzel auf 0:2 (21.) für die Brettener. Nach einem Foul an Benedikt Specht verwandelte Daniel Neres de Oliveira den fälligen Elfmeter zum 1:2 (28.) Anschlusstreffer. Manuel Niesner hatte den sicheren Ausgleich auf dem Fuß (32.).

Nach dem Wechsel kam Bretten wacher aus der Kabine. Aber schon bald übernahm die U23 wieder das Kommando. Daniel Neres de Oliveira per Heber (56.) und Domenic Vidojkovic scheiterten per Freistoß (61.) knapp. Aber auch Bretten hatte jetzt mehr Chancen. In der 80. Spielminute rettete der Innenpfosten den FCN vor dem möglichen 1:3.

Als Alex Hoffmann im Strafraum umgestoßen wurde, zeigte der Schiri zum zweiten Mal auf den ominösen Punkt. Und wieder bewies Daniel Neres de Oliveira Nerven und verwandelte sicher zum 2:2 (84.) Endstand.

Vor dem Spiel wurde der VfB Bretten vom Vizepräsidenten (Spielbetrieb) des Badischen Fußballverbands Rüdiger Heiß zur Erringung der Meisterschaft in der Landesliga Mittelbaden geehrt.

Auch der FCN schließt sich den Glückwünschen des BFV gerne an und wünscht dem VfB Bretten eine erfolgreiche Saison in der Verbandsliga.

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • Noah
  • FCN vs. Freiburg 39
  • Schönthaler Kopf
  • FC Nöttingen 2223 16000 Slideshow
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • Tor Niklas
  • FCN vs. Freiburg 137
  • Stadion Flutlicht Ralf III
  • FCN vs. Freiburg 6
  • FCN vs. Freiburg 37
  • 1 Zuschauer
  • FCN vs. Freiburg 89
  • FCN vs. Freiburg 127
  • FCN vs. Freiburg 123
  • Stadion Flutlicht Ralf IV
  • FCN vs. Freiburg 1
  • FCN vs. Freiburg 60
  • FCN vs. Freiburg 111
  • FCN vs. Freiburg 85
  • Jubel
  • FCN vs. Freiburg 160
  • FCN vs. Freiburg 152
  • Luftkampf
  • 2 MaFo U23 1600 Slideshow
  • aa Frau
  • FCN vs. Freiburg 91