Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Knielingen 2FCN U23 - VfB 05 Knielingen  1 : 2 (0:2)

U23 früh in Rückstand

Die U23 des FCN verlor ein hektisches Spiel gegen den VfB Knielingen mit 1:2 (0:2) und Mathis Hecht-Zirpel mit einer roten Karte.

Es waren noch keine 12 Minuten gespielt als man nach Treffern von David Prütting (3.) und Douglas Pimentel Dos Santos (11.) mit 0:2 im Hintertreffen lag. Die Treffer zeigten Wirkung und man darf sich bei Max Lud im Tor bedanken, dass es nicht noch schlimmer kam. Dann kam man besser ins Spiel und hatte durch Henrik Bediako (24.) und Domenic Vidojkovic (27.) 100“-ige Möglichkeiten zum Anschlusstreffer. Nach 38 Minuten ging Knielingens Alexander Hübner mit einem dunkelroten Foul gegen Mathis Hecht-Zirpel brachial zu Werke. In der daraus resultierenden Hektik stupste Hecht-Zirpel Hübner leicht an der Brust. Hübner ließ sich diese Chance nicht entgehen, mimte mit großen schauspielerischen Talent den sterbenden Schwan und holte aus der Szene alles heraus, was es nur zu holen gab. Der Schiri fiel auf diese Einlage herein und zeigte Alexander Hübner nur die gelbe und Mathis Hecht-Zirpel die rote Karte.

Unmittelbar nach dem Wechsel hatte der eingewechselte Styl Kouassi zweimal die Chance das 1:2 zu erzielen. Die U23 kämpfte. Es war nicht zu spüren, dass man in Unterzahl agierte. In der 57. Spielminute wurde dem FCN ein klarer Handelfmeter verweigert. Nach schöner Flanke von Axel Köninger erzielte Henrik Bediako den hoch verdienten und längst fälligen Anschlusstreffer zum 1:2 (69.). Auch mit 10 Mann hatte man Möglichkeiten genug, zumindest noch einen Punkt zu ergattern. Aber Knielingen brachte mit viel Glück das 1:2 über die Zeit.

Am nächsten Samstag gastiert die U23 bei der Mannschaft der Stunde - dem 1. FC Ersingen.

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • Jubel Ausgleich NSU
  • Weidlich Maske II
  • Torraum
  • Gür u Erne am Boden
  • Tor Niklas
  • Luftkampf
  • Heers u
  • 1 Zuschauer
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • FCN MaFo 2122
  • Noah
  • U23 MaFo II
  • De Santis
  • FCN Neuzugänge 2122
  • aa Frau
  • Schönthaler Kopf
  • Jubel