Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Co-Sponsor

  • logo sparkasse2023

Exklusiv & Premium Partner

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

Internet 1Unglückliche Niederlage in der Schlussminute

1. FC Ispringen - FCN U23   2 : 1  (0:1)

Durch ein Tor in der letzten Spielminute verlor die U23 des FCN beim 1. FC Ispringen mit 2:1 (0:1).

Der FCN spielte eine gute erste Hälfte und ging in einem schnellen Spiel nach herrlichem Zuspiel vom bärenstarken Patrick Pagna durch Rahim Moussaref Benhafsa verdient in Front (13.). Ispringen hatte zwar mehr Spielanteile, aber die Rusch-Elf war mit ihren schnell vorgetragenen Kontern über Patrick Pagna, Rahim Moussaref Benhafsa und Kennedy Paranagua Marques immer brandgefährlich und hatte dicke Chancen den Vorsprung auszubauen.

Luca Holzinger hatte unmittelbar nach der Halbzeit das 0:2 (48.) auf dem Fuß. In der 53. Minute versagte der Schiri nach einem Foul an Patrick Pagna den fälligen Elfmeter. Ispringen kämpfte und versuchte alles. Aber die FCN-Defensive hatte die Kontrolle über das Spiel und ließ keine echte Chance der Gastgeber zu. Erst ein unglücklich abgefälschter Schuss durch Lucas Merk in seinem vorerst letzten Spiel für den FCN (Auslandsstudium in Dänemark) brachte den Ispringern den glücklichen Ausgleich (68.). Der Treffer zeigte bei der jungen Mannschaft Wirkung. Nach vorne lief nicht mehr viel. Als man sich schon mit einem Remis abgefunden hatte, gelang Ispringen in der Schlussminute der glückliche Siegtreffer durch Tommy Sokoli zum 2:1 (90.) Endstand.

In der Nachspielzeit kam auch noch Pech hinzu. Ein Freistoß von Lukas Hecht-Zirpel landete auf der Querlatte. Und dann fast doch noch der Ausgleich durch den aufgerückten Torwart Danny Eberhart, aber sein Schuss wurde im letzten Moment abgeblockt.

Trotz der Niederlage eine über weite Strecke gute Partie der jungen Mannschaft, die auch an dieser Niederlage wachsen wird.

FCN U23: Eberhart – Schneider (46. Sollorz), Schönthaler, Becker, Merk, Cetin (69. Hauser), L. Hecht-Zirpel, Moussaref Benhafsa, Gabel (28. Holzinger), Pagna (75. Maltev), Paranagua Marques

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • FCN vs. Freiburg 137
  • FCN vs. Freiburg 91
  • FCN vs. Freiburg 39
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • FCN vs. Freiburg 123
  • Stadion Flutlicht Ralf III
  • FCN vs. Freiburg 1
  • MaFo 2324 1600
  • Stadion Flutlicht Ralf IV
  • FCN vs. Freiburg 111
  • Noah
  • aa Frau
  • Mannschaftsfoto 2324
  • FCN vs. Freiburg 6
  • 1 Zuschauer
  • Tor Niklas