Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Co-Sponsor

  • logo sparkasse2023

Exklusiv & Premium Partner

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

GrunbachTolle Landesligapartie mit einem verdienten Sieger

FCN U23 – TSV Grunbach  4 : 2  (2:2)

Verdient mit 4:2 (2:2) schlug die U23 des FCN den TSV Grunbach. Die U23 ging bereits nach 56 Sekunden nach einem dicken Abwehrfehler der Gäste durch Patrick Pagna in Führung.

Die Antwort der Grunbacher kam schnell. Lars Kuhn mit herrlichem Seitfallzieher konnte zum 1:1 (7.) ausgleichen. Das Spiel wogte hin und her. Abermals Lars Kuhn brachte Grunbach mit 1:2 in Front (22.). Doch auch deren Freude hielt nur kurz. Abermals Patrick Pagna glich zum 2:2 aus (25.). Nach weiteren Chancen auf beiden Seiten ging man in die Pause.

Der zweite Abschnitt begann abwartend. Zudem musste man dem hohen Tempo der ersten Hälfte Tribut zollen. Die erste Chance hatte Dominik Salz, doch er scheiterte mit seinem Schuss an Calvin Fuchs (58.). Das war auch die letzte Chance im Spiel für die Gäste, die am Spielende mit 8 gelben Karten belastet waren. Die Rusch-Elf übernahm immer mehr das Kommando. Mathias Schäfer scheiterte freistehend an Brasch im Gästetor (59.). Grunbach baute konditionell immer mehr ab. Das 3:2 (75.) durch ein Traumtor von Valentyn Podolsky war längst überfällig. Als der eingewechselte Luca Holzinger im Strafraum nur per Foul gestoppt werden konnte, ließ sich der der Ex-Grunbacher Kennedy Paranagua Marques nicht zwei Mal bitten und verwandelte sich zum 4:2 (81.). Zudem verlor Grunbach Benjamin Frey wg. Notbremse mit der roten Karte. Der FCN spielte die Partie souverän zu Ende und gewann aufgrund der zweiten Hälfte verdient und hätte sogar noch leicht höher ausfallen können.

Am kommenden Samstag (15.00 Uhr) muss die U23 zum Tabellenzweiten TuS Bilfingen. Durch diesen Sieg konnte sich Mannschaft auf den 7. Tabellenrang vorarbeiten.

FCN U23: C. Fuchs – Schönthaler, Walch, Sollorz, M. Hecht-Zirpel, Podolsky (82. Schneider), Cetin (84. Becker), L. Hecht-Zirpel, Paranagua Marques (87. Merk), Schäfer, Pagna (61. Holzinger)

Eine kleine Fotogalerie gibt es hier ...

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • Tor Niklas
  • FCN vs. Freiburg 91
  • Stadion Flutlicht Ralf IV
  • Stadion Flutlicht Ralf III
  • FCN vs. Freiburg 6
  • FCN vs. Freiburg 39
  • FCN vs. Freiburg 111
  • aa Frau
  • FCN vs. Freiburg 137
  • 1 Zuschauer
  • Noah
  • Mannschaftsfoto 2324
  • FCN vs. Freiburg 123
  • MaFo 2324 1600
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • FCN vs. Freiburg 1