Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Co-Sponsor

  • logo sparkasse2023

Exklusiv & Premium Partner

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

DSC09640Fußball paradox in Östringen ...

FC Östringen - FCN U23  1 : 0  (1:0)

So kann Fußball sein. Die U23 des FCN kämpfte und ackerte 90 Minuten, spielte den Meisterschaftsanwärter teilweise förmlich an die Wand und musste mit einer 1:0 (1:0) Niederlage die Heimreise antreten.

Nach einem dummen Foulelfmeter lag man schon nach fünf Minuten durch einen Foulelfmeter von Antonio Sallustro im Hintertreffen. Die Fuchs-Elf spielte hoch engagiert, war jedoch teilweise zu hektisch mit dem letzten Pass. Man schnürte die Gastgeber in deren Hälfte ein, ohne sich anfangs aber echte Chancen kreieren zu können. Gefährlich war man hauptsächlich nach Freistößen von Lukas Hecht-Zirpel. Dennoch hatte Dennis Schneider nach Vorarbeit von Tunahan Bozkaya den Ausgleich auf dem Kopf (28.).

Nach dem Wechsel hatte Östringen die erste Chance. Das war es dann aber auch wieder. Der FCN übernahm erneut die volle Initiative. Östringen lauerte ausschließlich auf Konter. Zwei Freistöße von Lukas Hecht-Zirpel sorgten wieder für große Gefahr. Der erste ging knapp daneben (48.), der zweite ging an die Latte (58.). Dann wurde es kurz hektisch. Nach einem Foul an Andreas Dups gab der Schiri Freistoß für die Dups (60.). Die hoch engagierten Zuschauer sahen das jedoch anders und forderten den zweiten Foulelfmeter. Nach Vorarbeit von Yannik Fuchs hatte man erneut den Torschrei auf den Lippen. Den Kopfball von Patrick Pagna lenkte Östringens Keepers an … die Latte. Es war wie verhext. In den letzten 10 Minuten hatten Mathis Hecht-Zirpel (81.), Yannik Fuchs (87.) und Valentyn Podolsky (90.+1) mit ihren Schüssen nicht das notwendige Fortune, das man auch braucht, um zu punkten.

Oftmals fragt man sich: War es Pech oder Unvermögen, wenn man solch ein Spiel nicht gewinnt? In diesem Fall eindeutig ersteres. So ein Spiel gewinnt man dann, wenn man oben steht … und das tun die Östringer.

FCN U23: Dups – Fratea, Walch, Sollorz, M. Hecht-Zirpel, Moussaref Benhafsa, L. Hecht-Zirpel, Y. Fuchs, Schneider (72. Gabel), Pagna, Bozkaya (46. Podolsky)

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • MaFo 2324 1600
  • FCN vs. Freiburg 91
  • Noah
  • Stadion Flutlicht Ralf IV
  • FCN vs. Freiburg 6
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • Stadion Flutlicht Ralf III
  • FCN vs. Freiburg 39
  • FCN vs. Freiburg 1
  • aa Frau
  • Mannschaftsfoto 2324
  • 1 Zuschauer
  • FCN vs. Freiburg 111
  • FCN vs. Freiburg 123
  • Tor Niklas
  • FCN vs. Freiburg 137