Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Infos aus der Landesliga

Zwei Derbys in der Landesliga

Im Landesliga-Derby gegen den 1. FC Birkenfeld muss der Tabellenletzte 1. FC Ersingen noch einmal auf Winter-Neuzugang Sascha Boller verzichten.

Auch daher spekuliert FCE-Trainer Stefan Rapp eher auf einen Zähler, als auf drei Punkte. „Das wird kein Spiel, in dem viele Tore fallen werden", sagt Rapp. Hoffnung macht ihm die Erinnerung an das Hinspiel.

Das verlor der Aufsteiger zwar mit 1:2. Rapp führt aber an, die Niederlage sei unglücklich gewesen und man habe damals einen stark dezimierten Kader gehabt. Zuletzt beim 1:3 beim FC Olympia Kirrlach fielen alle Gegentreffer nach Standardsituationen. Rapp ist aber zuversichtlich, dass es am Sonntag anders läuft.

Da es zwischen Platz zwei und sieben sehr eng zugeht, hat der Tabellenvierte Birkenfeld nichts zu verschenken. Trainer Hakan Göktürk spricht aber von einer schweren Aufgabe. „Ich kenne die Ersinger Mentalität seit 15 Jahren", sagt er: „Sie geben nie auf, kämpfen in jedem Spiel und in jeder Saison bis zum Schluss", sagt er.

Ähnlich groß wie bei Ersingen sind die Abstiegssorgen des Vorletzten 1. FC Kieselbronn. Auf das 1:4 bei den Sportfreunden Feldrennach folgt erneut ein Derby: Der FCK spielt gegen den Achten FC Nöttingen II. Genau wie die Nöttinger hat Feldrennach in diesem Jahr vier Punkte aus zwei Spielen geholt. Als Tabellenelfter ist der Weg zum Klassenverbleib dennoch weit. Klar ist, dass die Sportfreunde nun eine schwere Aufgabe erwartet, denn sie spielen auswärts beim Tabellenzweiten SV Langensteinbach. Auch für den SVL stehen 2015 bisher ein Sieg und ein Unentschieden zu Buche.

(Quelle: www.pz.news.de vom 19.03.15)

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • Jubel Ausgleich NSU
  • 1 Zuschauer
  • Luftkampf
  • aa Frau
  • Heers u
  • Noah
  • De Santis
  • U23 MaFo II
  • Gür u Erne am Boden
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • FCN MaFo 2122
  • Tor Niklas
  • Torraum
  • Jubel
  • Schönthaler Kopf
  • FCN Neuzugänge 2122
  • Weidlich Maske II