Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Co-Sponsor

  • logo sparkasse2023

Exklusiv & Premium Partner

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

KW 17 Radolfzell vs U15 IIU17 verliert in Heidelberg

U18 ist Meister der Landesliga

Die U19 setzte Ihren positiven Trend beim VfR Mannheim fort und entführte drei Punkte aus der Quadratestadt.

Platz vier scheint somit gesichert, der drittplatzierte Neckarelz ist mit drei Zählern Vorsprung noch zu packen. Mit zwölf Punkten Vorsprung steht unsere U18 uneinholbar an der Spitze der Landesliga und holt somit den ersten Meistertitel nach Nöttingen. Glückwunsch an Steffen Blöth und das ganze Team für diese klasse Leistung!

Unter der Woche holte die seit Wochen in bestechender Form spielende U17 einen Dreier beim direkten Konkurrenten aus Beiertheim und überholte dieselben in der Verbandsliga. Am Samstag fand dann der Vergleich mit der zweitplatzierten SG Heidelberg-Kirchheim statt. Leider zog man hier den Kürzeren und verbleibt zunächst auf dem dritten Rang. Es ist jedoch noch alles drin für Patrick Sulzers Elf. Mit einem Kantersieg gegen die JSG Ettlingen festigte unsere U16 den zweiten Tabellenplatz in der Landesliga, da Verfolger Straubenhardt patzte und keine Punkte einfahren konnte.

Eine englische Woche hatte unsere Oberligaelf (U15) vor der Brust. Unter der Woche konnte man die Mannheimer aus dem Waldhof souverän besiegen und sich weiter oben festsetzen. Am Samstag ging die Truppe dann am Bodensee gegen den Verfolger aus Radolfzell baden. Immer näher ans rettende Ufer pirscht sich die U14 in der Verbandsliga heran. Mit dem Auswärtssieg in Mannheim zeigt die Tendenz in der Rückrunde weiter nach oben. Ohne Zweifel bestätigte auch die U13 in Singen Ihre souveräne Vormachtstellung bei den D-Junioren mit einem weiteren Kantersieg.

Ligaspiele:
U19 (Verbandsliga)
VfR Mannheim - FC Nöttingen U19 0:2
0:1 Vögele (27.), 0:2 Geist (40.)
Die zuverlässigen Goalgetter Simon Vögele und Marc Geist machten bereits in der ersten Halbzeit alles klar. Der FCN ließ dann nichts mehr anbrennen und ging verdient als Sieger vom Platz

U18 (Landesliga)
Spielfrei

U17 (Verbandsliga)
SVK 1884/98 Beiertheim – FC Nöttingen U17 1:2 (Nachholspiel)
0:1 Bachmann (8.), 1:1 Schukowski (45.), 1:2 Diana (80.)
Nach wenigen Minuten hatte man die gut startenden Beiertheimer im Griff und erzielte folgerichtig das Führungstor in der achten Minute. Eine weitere Großchance ließ der FCN liegen und somit ging es mit einer knappen Führung in die Pause. Aus dieser kam der Gastgeber furios heraus und bereits fünf Minuten nach Wiederanpfiff schien die Partei zu kippen. Es entwickelte sich ein reines Kampfspiel mit wenig spielerischen Akzenten. Das Glück des Tüchtigen hatte dann am Ende der FC Nöttingen, als eine verunglückte Flanke ins lange Eck des Beiertheimer Keepers segelte und damit die Partie entschied.

SG HD-Kirchheim – FC Nöttingen U17 4:2
1:0 Rokvic (28.), 2:0 Rokvic (33.FE), 2:1 Diana (38.), 3:1 Zoronjic (46.ET), 3:2 Boldrini (56.FE), 4:2 Himmes (80.)
Ein hitziges Match, in welchem der FCN nie aufgab, entschied der Platzherr kurz vor dem Ende endgültig für sich. Zuvor kam man durch einen Doppelpack aus dem Nichts und ein unglückliches Eigentor ins Hintertreffen und auch der Anschlusstreffer in der 56. Minute brachte leider nicht die Wende. Die Niederlage war unglücklich und nicht ganz verdient, da man sich viele Möglichkeiten erspielt hatte.

U16 (Landesliga)
FC Nöttingen U16 – JSG Ettlingen 9:0
1:0 Selmanovic (16.), 2:0 Jupa (27.), 3:0 Dennig (44.), 4:0 Dennig (49.), 5:0 Jupa (50.), 6:0 Selmanovic (58.), 7:0 Jehle (73.), 8:0 Jupa (75.), 9:0 Jupa (78.)
Gegen eine schwache JSG aus Ettlingen ließ die U16 den Ball laufen und erstickte jede Aktion des Gegners im Keim. Es entwickelte sich ein ungefährdeter Sieg mit gefühlten 90% Ballbesitz für den FCN. Mit vier Treffern legte Marvin Jupa den überforderten Gästen einige Eier ins Netz, Doppelpacks von Izet Selmanovic und Sam Dennig sowie ein weiteres Stürmertor von Keeper Tristan Jehle komplettierten den Kantersieg.

U15 (Oberliga)
FC Nöttingen U15 – SV Waldhof Mannheim 3:1
1:0 Stürmer (32.), 1:1 Schalk (32.), 2:1 Stürmer (39.), 3:1 Bachmann (50.)
Am Anfang tat sich der Gastgeber etwas schwer, konnte sich aber nach etwa fünfzehn Minuten aus der Defensive befreien und erspielte sich zahlreiche Möglichkeiten. Erst nach 32 Minuten belohnte sich die Elf und Goalgetter Felix Stürmer brachte den FCN in Front. Im Gegenzug dann der Ausgleichstreffer für die Gäste nach einem Eckball, was den Pausenstand bedeutete. Dies generierte jedoch keine Unsicherheit beim FCN und im zweiten Durchgang war man eindeutig die spielbestimmende Mannschaft gegen einen schwachen Gegner aus Mannheim. Der Sieg hätte durchaus noch etwas höher ausfallen können.

FC 03 Radolfzell – FC Nöttingen U15 4:1
1:0 Abdulkader (15.), 2:0 Fritschi (29.), 2:1 Stürmer (35.+1), 3:1 Schlecht (41.), 4:1 Ymele Nzouepet (70.)
Die Gastgeber waren in diesem Spiel definitiv gieriger und aktiver als die müde wirkenden Nöttinger. Sowohl in den Zweikämpfen als auch läuferisch konnte man nicht viel entgegensetzen. Der Verfolger vom Bodensee gewann verdient und verkürzt den Abstand auf drei Zähler.

U14 (Verbandsliga)
SV Waldhof Mannheim 2 – FC Nöttingen U14 0:2
0:1 Cici (12.), 0:2 Kirchgäßner (39.)
Ein weiterer, wichtiger Sieg im Rennen um den Klassenerhalt verdiente sich die U14 durch eine kompakte Leistung gegen mittelmäßige Gastgeber. Das Selbstvertrauen ist nach der unglücklichen Vorrunde zurückgekehrt und der Anschluss an Tabellenplatz neun ist wiederhergestellt.

U13 (Kreisliga)
FC Germania Singen – FC Nöttingen U13 1:9
0:1 Kronhardt (2.), 0:2 Thümmel (6.), 0:3 Kronhardt (25.), 0:4 Pavlovic (27.), 0:5 Pavlovic (28.), 0:6 Hofsäß (48.), 0:7 Marinovic (52.), 1:7 Cardella (56.), 1:8 Haug (60.), 1:9 Haug (60.+2)
Die Spielberichte ähneln sich nahezu jeden Spieltag, es dauert zumeist nicht lange, bis die Offensive der U13 zuschlägt. So auch heute beim Kräftemessen gegen eine überforderte Germania aus Singen. Andy Haug und Team scheinen alle Rekorde brechen zu wollen und haben im Kreis Pforzheim derzeit mit großem Abstand die Nase vorn.

Vorschau:
Ligaspiele:
Dienstag, 25. April 2023                                    
18:00: FC Nöttingen U13 – PSG 05 Pforzheim

Samstag, 29. April 2023
12:30: FC Nöttingen U15 – SV Sandhausen
13:00: FSV Buckenberg – FC Nöttingen U13
15:00: FC Nöttingen U17 – VfL Kurpfalz Neckarau
15:30: JSG Fortuna Kirchfeld/Germania Neureut – FC Nöttingen U16
17:30: FC Nöttingen U19 - SG Dielheim

Sonntag, 30. April 2023
11:00: FC Nöttingen U14 – SV 98 Schwetzingen

Montag, 1. Mai 2023
15:00: FC Germania Friedrichstal – FC Nöttingen U18

Dienstag, 2. Mai 2023
18:00: FC Nöttingen U13 – FV 09 Niefern

Kreispokal (Halbfinale):
Mittwoch, 3. Mai 2023
19:00: SV Kickers Pforzheim – FC Nöttingen U18

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • FCN vs. Freiburg 111
  • Mannschaftsfoto 2324
  • FCN vs. Freiburg 1
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • FCN vs. Freiburg 91
  • FCN vs. Freiburg 6
  • FCN vs. Freiburg 123
  • Stadion Flutlicht Ralf III
  • MaFo 2324 1600
  • Tor Niklas
  • 1 Zuschauer
  • Stadion Flutlicht Ralf IV
  • aa Frau
  • FCN vs. Freiburg 137
  • Noah
  • FCN vs. Freiburg 39