Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Co-Sponsor

  • logo sparkasse2023

Exklusiv & Premium Partner

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

KW 47U18 erreicht Halbfinale im Kreispokal

FCN-Junioren holen erste Herbstmeisterschaften

Unter der Woche spielte die U18 das Viertelfinale des Kreispokals gegen den SV Büchenbronn.

Mit einem weiteren dominanten Auftritt ließ die U18 gegen einen Gegner aus der eigenen Liga keine Zweifel aufkommen und erreichte mühelos das Halbfinale.

In den Ligawettbewerben konnte die U13 in einem Nachholspiel unter der Woche gegen Birkenfeld einen weiteren Dreier einfahren und erreicht damit bereits vorab die Herbstmeisterschaft. Auch das am Wochenende mit Spannung erwartete Spitzenspiel in der Kreisliga der D-Junioren konnte unsere U13 gegen Straubenhardt für sich entscheiden und vergrößert damit den Abstand auf den Verfolger 1.CfR Pforzheim auf fünf Punkte.

Unsere U19 konnte beim Tabellenletzten aus Lützelsachsen bei Weinheim nur einen Zähler entführen und verpasste somit einen wichtigen Schritt Richtung Rang drei der Verbandsliga. Bei den B-Junioren holte die U17 bei der Reserve in Sandhausen einen Punkt und steht nun neun Punkte hinter Spitzenreiter Heidelberg-Kirchheim. Ein Sieg gegen den VfB Bretten bedeutet weiterhin der Platz an der Sonne in der Landesliga für die U16 des FCN. Einen absoluten Achtungserfolg erzielte die U15 in der Oberliga mit einem Remis beim 1.FC Heidenheim und kann drei Punkte Abstand zum Abstiegsrang generieren. Abermals erfolglos blieb die U14 in der Fremde, schlug sich aber wacker beim VfB Eppingen.

Kreispokal:
FC Nöttingen U18 – SV Büchenbronn 7:0
1:0 Vogel (10.), 2:0 Klemm (20.), 3:0 Cetin (35.), 4:0 Altuntas (50.), 5:0 Parcharidis (52.), 6:0 Butterer (82.), 7:0 Klemm (87.)
Die U18 erreicht in einem Spiel auf ein Tor, in welchem man von Beginn an die Kontrolle übernahm, die Runde der letzten Vier im Kreispokal und trifft im Halbfinale auf den SV Kickers Pforzheim. Mit gekonntem Kombinationsspiel ließ man Ball und Gegner laufen und hätte durchaus noch höher gewinnen können. Die Austragung des Halbfinals erfolgt am 03.05.2023 auf der Wilferdinger Höhe.

Ligaspiele:
U13 (Kreisliga, Nachholspiel)
FC Nöttingen U13 – 1.FC 08 Birkenfeld 8:1
1:0 Marinovic (6.), 1:1 Stieben (14.), 2:1 Marinovic (20.), 3:1 Veran (22.), 4:1 LoMonte (24.), 5:1 Artico (49.), 6:1 Jelovic (55.), 7:1 Pavlovic (58.), 8:1 Bella (59.)
Auch der zwischenzeitliche Ausgleich in der 14. Min konnte dem Vorwärtsdrang der U13 keinen Einhalt gebieten und somit ging man auch im neunten Spiel wieder als souveräner Sieger vom Platz. Herzlichen Glückwunsch zur vorzeitigen Herbstmeisterschaft!

U19 (Verbandsliga)
TSG 91/09 Lützelsachsen - FC Nöttingen U19 4:4
1:0 Fach (34.), 1:1 Gomero (36.), 2:1 Rech (38.), 2:2 Vasilj (52.), 3:2 Fach (62.), 4:2 Fuchs (77.), 4:3 Geist (81.), 4:4 Benz (90.)
Beim Tabellenschlusslicht geriet die U19 mehrfach in Rückstand, konnte jedoch jedes Mal wieder ausgleichen und hatte insgesamt mehr vom Spiel. Der Gastgeber machte seine Sache ordentlich und obwohl mehr drin war, muss man mit dem Punktgewinn durch den Treffer von David Benz kurz vor Abpfiff zufrieden sein.

U18 (Landesliga)
FC Nöttingen U18 – JSG Ettlingen 8:0
1:0 Natkaniec (20.), 2:0 Klemm (31.), 3:0 Vogel (33.), 4:0 Natkaniec (63. FE), 5:0 Acimovic (70.), 6:0 Parcharidis (77.), 7:0 Vogel (79.), 8:0 Cölln (86.)
Vollgas voraus lautete auch diesmal die Devise gegen Ettlingen und auch beim zehnten Sieg war die U18 der Chef im Ring. Obwohl am Vortag noch ein Testspiel gegen den KSC absolviert wurde, zeigte Steffen Blöths Team eine engagierte Leistung mit attraktivem Offensivfußball. Sage und schreibe 64 Treffer in zehn Spielen sprechen eine eindeutige Sprache und bedeuten die vorzeitige Herbstmeisterschaft. Glückwunsch!

U17 (Verbandsliga)
SV Sandhausen 2 – FC Nöttingen U17 1:1
1:0 Helbig (28.), 1:1 Miggos (75.)
Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte dominierte die U17 die Partie in Durchgang zwei, konnte jedoch leider nur noch den Ausgleich erzielen, obwohl die Leistung stimmte und vieles gelang.

U16 (Landesliga)
FC Nöttingen U16 – VfB Bretten 2:1
1:0 Kling (14.), 2:0 Cömez (36.), 2:1 Bastek (46.)
Nach einer guten ersten Halbzeit mit gefühlten 95% Ballbesitz ging man mit einer scheinbar komfortablen 2:0 Führung in die Pause und fühlte sich relativ sicher. Im zweiten Durchgang verlor man jedoch schnell den Faden und ließ dem Gegner zu viel Raum. Bretten erarbeitete sich viele klare Torchancen, scheiterte jedoch stets am glänzend aufgelegten Keeper Aaron Ang. Ein glücklicher Sieg, der gerade soeben über die Zeit gebracht wurde.

U15 (Oberliga)
1.FC Heidenheim – FC Nöttingen U15 1:1
0:1 Stürmer (15.), 1:1 Can (49.)
Gegen die beste Defensive der Oberliga (sechs Gegentreffer in zehn Begegnungen) konnte man bereits nach 15 Minuten durch Felix Stürmer in Führung gehen. Zwar musste man in Halbzeit zwei den Ausgleich hinnehmen, zeigte jedoch insgesamt einen soliden Auftritt und nahm verdient einen Punkt aus Heidenheim mit und bleibt somit im Soll.

U14 (Verbandsliga)
VfB Eppingen – FC Nöttingen U14 3:0
1:0 Delikus (8.), 2:0 Vujetic (27.), 3.0 Behrami (70.+1)
Trotz einer ordentlichen Leistung musste man in Eppingen leider erneut den Kürzeren ziehen. Zwei Eckbälle führten zur unglücklichen Halbzeitführung für den Gastgeber. Auch in Hälfte zwei hielt man gut dagegen und konnte sich einige gute Möglichkeiten erarbeiten, mit einem Lattenkracher fehlt aber derzeit auch etwas das Quäntchen Glück beim Tabellenletzten.

U13 (Kreisliga)
JVF Straubenhardt – FC Nöttingen U13 1:3
0:1 LoMonte (17.), 1:1 Becker (35.), 1:2 Chirtoaca (55.), 1:3 Marinovic (56.)
Etwas mehr Gegenwehr als in den vergangenen Partien spürte man in Straubenhardt schon, jedoch wurde die U13 beim Prestigeduell Ihrer Favoritenrolle gerecht und setzt sich weiter an der Tabellenspitze fest.

Testspiel:
Karlsruher SC U17 – FC Nöttingen U18 4:3

Ligaspiele:

Samstag, 26. November 2022
11:30: VfB Bretten - FC Nöttingen U19      
12:00: SV Waldhof Mannheim 2 – FC Nöttingen U17
13:00: SG HD-Kirchheim – FC Nöttingen U14 
14:15: 1.FC Ispringen – FC Nöttingen U13
17:30: FC Nöttingen U18 – JSG FV Fortuna Kirchfeld/FV Linkenheim
U16 und U15 spielfrei

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • FCN vs. Freiburg 137
  • Noah
  • FCN vs. Freiburg 1
  • Tor Niklas
  • Stadion Flutlicht Ralf III
  • Mannschaftsfoto 2324
  • aa Frau
  • FCN vs. Freiburg 123
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • FCN vs. Freiburg 6
  • FCN vs. Freiburg 91
  • FCN vs. Freiburg 39
  • 1 Zuschauer
  • Stadion Flutlicht Ralf IV
  • FCN vs. Freiburg 111
  • MaFo 2324 1600