Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Co-Sponsor

  • logo sparkasse2023

Exklusiv & Premium Partner

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

vor HolzhausenFr.17.11. um 19:00 Uhr: FCN - FC Holzhausen

Mit allen Kräften gegen Holzhausen

Mit der deutlichen 0:3-Niederlage gegen den FC Holzhausen Anfang August begann für den FC Nöttingen ein Saison-Start in die Fußball-Oberliga zum Vergessen: nur ein Sieg in den ersten zehn Spielen, dazu das verlorene Derby gegen den 1.CfR Pforzheim (ebenfalls 0:3) und zahlreiche Verletzungen.

„Es war zu Beginn schwierig. Wir hatten viele Verletzungen, viele Spieler, die nicht da waren, dazu kamen unglückliche Ergebnisse“, blickt Trainer Dirk Rohde auf seine erste Hinrunde mit dem FCN zurück. Doch seit sechs Spielen haben sich die Lilahemden gefangen und sind seitdem ungeschlagen. Von Tabellenplatz 17 kletterte das Team auf Tabellenplatz elf und sammelte in dieser Zeit 14 Punkte. „Es hat sich ausgezahlt, dass die Mannschaft immer weiter gemacht hat. Letztlich müssen wir zufrieden sein, wo wir jetzt stehen“, sagt Rohde. 

Bereits am Freitagabend empfängt der FCN nun den FC Holzhausen zum Auftakt der Rückrunde. Anpfiff in der Kleiner Arena ist um 19 Uhr. „Wir wollen diesmal unsere Möglichkeiten nutzen und früh in Führung gehen“, sagt Rohde. Bei den bislang letzten beiden Siegen gegen Gmünd (3:1) und Bietigheim-Bissingen (2:1) lag der FCN zunächst zurück und musste das Spiel noch drehen – was für die Moral in der Mannschaft spricht. 

Während beim FC Nöttingen die Vorzeichen also aktuell positiv sind, herrschen beim FC Holzhausen turbulente Zeiten. Benjamin Maier, der im Hinspiel noch auf der Bank saß, trat vor rund einem Monat zurück, seitdem betreut der Sportliche Leiter Karsten Maier das Team.

Zudem hat den Tabellenletzten eine Krankheitswelle erfasst, weshalb einige Spieler ausfallen werden. Bei der Partie am Freitagabend fehlen wird definitiv Top-Torjäger Janik Michel, der im Hinspiel alle drei Tore erzielte. Der 31-jährige Mittelstürmer sah gegen Großaspach (0:3) Gelb-Rot. Auch der FCN hat weiterhin Ausfälle zu beklagen: Simon Kranitz und Tolgay Ulusoy fehlen weiterhin, Luca Egolf ist erkrankt und Yannick Becker kann wegen einer Gehirnerschütterung nicht spielen. Dafür kehren Jimmy Marton und Niko Dobros zurück. „Wir müssen alle Kräfte bündeln“, sagt Coach Rohde, der die Hoffnung hat, noch vor dem Winter auf einen einstelligen Tabellenplatz zu springen.

Autor: Marius Gschwendtner (Pforzheimer Zeitung) vom 16.11.2023

Foto: Ralf Becker (PZ-Archiv)

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • Tor Niklas
  • FCN vs. Freiburg 91
  • FCN vs. Freiburg 111
  • FCN vs. Freiburg 137
  • FCN vs. Freiburg 1
  • Noah
  • Stadion Flutlicht Ralf IV
  • FCN vs. Freiburg 6
  • 1 Zuschauer
  • MaFo 2324 1600
  • Mannschaftsfoto 2324
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • Stadion Flutlicht Ralf III
  • FCN vs. Freiburg 39
  • aa Frau
  • FCN vs. Freiburg 123