Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Co-Sponsor

  • logo sparkasse2023

Exklusiv & Premium Partner

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

großaspach vorberichtFr.27.10. um 19:00 Uhr: SG Sonnenhof Großaspach - FCN

FCN mit Rückenwind zum Spitzenreiter

Zuletzt feierte der FC Nöttingen drei Siege in Folge. Jetzt rechnet sich der Fußball-Oberligist auch gegen Favorit SF Sonnenhof Großaspach etwas aus.

„Das wird spannend und heiß, vielleicht können wir dort auch etwas holen“, meinte Nöttingens Angreifer Ernesto de Santis nach dem jüngsten Sieg in der Fußball-Oberliga gegen den FSV Bietigheim-Bissingen und dem gleichzeitigen Blick aufs Auswärtsspiel an diesem Freitag (Anpfiff um 19 Uhr) beim Spitzenreiter SG Sonnenhof Großaspach. 

Noch vor ein paar Wochen hätte man vor dem Spiel gegen das Topteam keinen Cent auf den FC Nöttingen gesetzt, zumal sich die Lilahemden in einer Ergebniskrise befanden. Jetzt nach drei Siegen in Folge in der Liga sieht das schon ganz anders aus. Erst recht mit dem 2:1 gegen den FSV Bietigheim-Bissingen, der vor zwei Wochen übrigens Sonnenhof Großaspach mit 2:1 besiegt hat, tankten die Jungs von Trainer Dirk Rohde nochmal kräftig Selbstbewusstsein. „Die letzten Wochen haben uns gutgetan“, sagt der FCN-Coach und freut sich, dass sein Team nun „stabiler“ spiele, wenig Torchancen zulasse und auch die spielerischen Qualitäten endlich auf den Platz bringt. 

Das liegt vor allem auch daran, dass die Verletztenliste kleiner geworden ist und Leistungsträger wieder zurückkehrten. So wie etwa Angreifer Ernesto de Santis, der auch gleich wieder getroffen hat, oder auch William Heers, der die Lücken in der Abwehr stopft. Der FCN reist also mit reichlich Rückenwind an diesem Freitag in die WIRmachenDRUCK Arena in Großaspach an. Das Ziel lautet: „Punkte holen. Wir müssen uns nicht verstecken“, so Dirk Rohde. „Mit einem Mix aus Ballbesitz und mutigem Spiel“ könne man auch beim Topteam der Liga etwas mitnehmen, sagt er. Dafür müsse man aber auch die beiden SG-Offensiv-Asse Dominik Salz und Mert Tasdelen an die Kette legen.

Der Gastgeber hat auf alle Fälle Respekt vor Nöttingen: „Wir bekommen es mit einer selbstbewussten Mannschaft zu tun, die uns alles abverlangen wird“, wird SG-Trainer Pascal Reinhardt auf der Vereinshomepage zitiert.

Autor: Dminique Jahn (Pforzheimer Zeitung) vom 26.10.2023

Foto: Becker (PZ-Archiv)

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • Stadion Flutlicht Ralf III
  • FCN vs. Freiburg 1
  • FCN vs. Freiburg 39
  • Stadion Flutlicht Ralf IV
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • FCN vs. Freiburg 123
  • Noah
  • Tor Niklas
  • MaFo 2324 1600
  • 1 Zuschauer
  • FCN vs. Freiburg 6
  • Mannschaftsfoto 2324
  • FCN vs. Freiburg 137
  • FCN vs. Freiburg 111
  • FCN vs. Freiburg 91
  • aa Frau