Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Co-Sponsor

  • logo sparkasse2023

Exklusiv & Premium Partner

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

32 NiklasFCN schlägt Rielasingen-Arlen mit 3:2 (1:0)

Herzschlagfinale in Nöttingen

Mit einem hoch verdienten 3:2 (1:0) Sieg in der Nachspielzeit hat sich der FC Nöttingen den Nichtabstieg wohl endgültig gesichert.

Nach einem Foul an Abdul Mohamed verwandelte Niko Dobros den fälligen Strafstoß zum siegbringenden 3:2 (90.+4) Endstand. Der Schiedsrichter ließ gerade noch den Anstoß durchführen, dann war Schluss. „Natürlich sind wir alle nach einem Elfmeter in der 94. Minute niedergeschlagen. Aber es war ein berechtigter Penalty“, so Gästetrainer Claudio Lettieri. Mann des Spieles war jedoch Taktgeber Niklas Hecht-Zirpel, nicht nur aufgrund seiner zwei Tore.

Nach einer Gedenkminute für das FCN-Ehrenmitglied Dieter Vollmar, der am Montag im Alter von 82 Jahren verstorben ist, war der FCN von Beginn an die dominierende Mannschaft. Die Wittwer-Elf störte früh und ließ die Gäste vom Bodensee erst gar nicht zur Entfaltung kommen. Jimmy Marton (6.), Timo Brenner (20.), Ernesto De Santis (31./43) und Niklas Hecht-Zirpel (37.) erspielten sich gute Möglichkeiten zur Führung. Die erste Halbchance hatte Rielasingen-Arlen in der 38. Minute.

Kurz vor der Halbzeit erlöste Niklas Hecht-Zirpel (44.) den FCN-Anhang mit dem hoch verdienten 1:0 (44.). Voll des Lobes war FCN-Trainer Michael Wittwer ob der Leistung im ersten Durchgang: „Ich glaube eine solche erste Halbzeit, so souverän und dominant, mit vielen guten Aktionen nach vorne, abeklärt und mit vielen gewonnenen zweiten Bälle haben wir in dieser Saison im Stadion noch nicht gesehen.“

Nach der Halbzeit kam Niko Dobros für Ernesto De Santis (Leistenbeschwerden). Die Gäste erhöhten den Druck, ohne jedoch richtig gefährlich vor das Tor von Xaver Pendinger zu kommen. So kam der 1:1 (58.) Ausgleich durch Marek Bleise nach einem umstrittenen Freistoß wie aus heiterem Himmel. Der FCN schüttelte sich kurz und es kam der Auftritt von Niklas Hecht-Zirpel. Per herrlichem Fallrückzieher Marke „Tor des Monats“, so Stadionsprecher Nico Werner, erzielte Hecht-Zirpel die erneute Führung (61.) für den FC Nöttingen. Angesprochen auf sein Tor meinte der 29-jährige Offensivspieler: „Ich freue mich darauf, wenn ich den Treffer im Video sehe, aber viel wichtiger war heute der Sieg.“ Noch euphorisiert vom Treffer waren die Lila-Weißen in der Defensive kurz unkonzentriert und der Gast konnte durch Christoph Matt mit der zweiten echten Chance im Spiel erneut ausgleichen (63.). Die Wittwer-Elf ließ sich aber nicht beirren, machte weiter Druck und erarbeitete sich Chance um Chance. Jimmy Marton (77.) und Niklas Hecht-Zirpel (87.) trafen nur die Latte bzw. den Pfosten. Allein das Eckballverhältnis von 9:0 spricht eine Sprache für sich. Als man sich schon mit der Punktetrennung abgefunden hatte, wurde Abdul Mohamed im Strafraum gefoult. Niko Dobros blieb eiskalt und verwandelte zum vielumjubelten Siegtreffer zum 3:2 (90.+4) Endstand. Niklas Hecht-Zirpel: „Wir wollten heute unbedingt gewinnen, das hat man von der ersten Minute an gesehen. Schon zur Pause hätten wir viel höher führen müssen. In der letzten Minute haben wir uns dann auch völlig verdient mit dem Sieg belohnt.“

Am nächsten Samstag (15.30 Uhr) reisen die Remchingen zum 1. Göppinger SV.

FCN: Pendinger – Heers, Trivunic, Fassler, K. Hauser, Brenner, Kranitz, Hecht-Zirpel, Gür (70. Mohamed), De Santis (46. Dobros), Marton (85. Piljek)
FC Rielasingen-Arlen: Dolezal – Matt (70. Kloß), Compagnucci, Berger, Bleise, Malaj, Abe (46. Malonga), Serpa, Kunze (72. Bohlander), Ugondu (76. Arutunjan), Adrovic
Tore: 1:0 Hecht-Zirpel (44.), 1:1 Bleise (58.), 2:1 Hecht-Zirpel (61.), 2:2 Matt (63.), 3:2 Dobros (90.+4)
Gelbe Karten: Kranitz, Dobros / Berger, Adrovic, Malonga
Zuschauer: 231
Schiedsrichter: Marco Öttl (Elztal)

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • Tor Niklas
  • Mannschaftsfoto 2324
  • FCN vs. Freiburg 39
  • FCN vs. Freiburg 111
  • 1 Zuschauer
  • aa Frau
  • Stadion Flutlicht Ralf IV
  • FCN vs. Freiburg 1
  • FCN vs. Freiburg 123
  • Stadion Flutlicht Ralf III
  • FCN vs. Freiburg 6
  • FCN vs. Freiburg 137
  • Noah
  • FCN vs. Freiburg 91
  • MaFo 2324 1600
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049