Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Co-Sponsor

  • logo sparkasse2023

Exklusiv & Premium Partner

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

28 MutschelbachDas schreibt die PZ ...

FCN muss sich mit 0:2 beugen

Vor dem Oberligaspiel des FCN gegen den ATSV Mutschelbach am Freitagabend prasselt minutenlang Hagel auf den Platz, dann scheint plötzlich die Sonne und schließlich bekommen die 679 Zuschauer auch noch ein herrliches Abendrot geboten.

Doch für den um den Klassenerhalt in der höchsten baden-württembergischen Fußballklasse ringenden Remchinger Club bleibt der Abend trüb. Mit 0:2 muss sich der FCN in der Kleiner-Arena im Lokalderby dem bärenstarken Aufsteiger beugen und schafft zum vierten Mal in Folge keinen Sieg.

Die Elf von Trainer Michael Wittwer ist nach den 96 Minuten (vier Minuten Nachspielzeit in Halbzeit eins und zwei Minuten plus im zweiten Durchgang) so niedergeschlagen, dass dem wieder in die Startformation zurück gekehrten Kapitän Niklas Hecht-Zirpel die Worte fehlen: „Wir haben verloren. Was soll ich sagen?“ Dafür analysiert Mannschaftskollege William Heers die Begegnung messerscharf und richtig:

„Das war ein schwieriges Spiel. In der ersten Hälfte war Mutschelbach überlegen. Zum Glück hatten wir einen guten Torwart.
In der zweiten Halbzeit haben wir es besser gemacht, aber der Druck fehlte.“

Zwei Treffer des 28-jährigen Dennis Klemm sorgen dafür, dass die Lilahemden erneut mit leeren Händen dastehen, während die Vertretung aus dem Karlsbader Ortsteil weiter auf einer Erfolgswelle schwimmt. Zunächst scheitert Lindner am überragenden Nöttinger Schlussmann Kenan Mujezinovic, dann versenkt der Ex-Mörscher und Ex-Linxer Klemm das Leder im Kasten (30). Später umdribbelt Klemm einige Abwehrspieler und spitzelt den Ball ins lange Eck (45. + 3) und vollendet seine Saisontreffer sechs und sieben.

Dabei sind die Nöttinger nicht chancenlos, wenngleich die erste Hälfte dank eines besseren Spielaufbaus, sicherer Kombinationen und mehr Zug zum Tor dem ATSV gehört.

Nach der Pause gehen die Gastgeber dafür umso entschlossener zur Sache. Insgesamt zwei Aluminium-Treffer durch einen Freistoß von Niklas Hecht-Zirpel (31.) direkt nach dem Führungstreffer der Mutschelbacher und von Marton (59.) machen deutlich, dass auch Pech im Spiel ist.

Dramatik pur herrscht in der 41. Minute als sich FCN-Torwart Mujezinovic nach einem Schuss von Tobias Stoll schmerzverzerrt die rechte Schulter hält, ohne Gegnereinwirkung. Der krebskranke Gäste-Akteur Stoll tröstet ihn zwar fair und Nöttingens Keeper bleibt bis zur Halbzeit auf dem Feld, muss dann aber Xaver Pendinger weichen, der fortan weit weniger in gefordert ist.

Die Bilanz des FCN kann sich trotz der Niederlage sehen lassen. 17:11 Schüsse auf, neben und über das Tor zugunsten Mutschelbachs machen deutlich, dass die seit Jahrzehnten beste Fußballmannschaft des Enzkreises sich nicht ihrem Schicksal widerstandslos ergab. Und das Eckenverhältnis lautete sogar 9:4 für die Nöttinger.

Dass die Mutschelbacher die Schwächen der Teams des unteren Tabellendrittels jedoch gnadenlos ausnutzen, macht folgende Statistik deutlich: In zwölf Partien holten sie gegen dieses Drittel 30 von 36 möglichen Punkten.

Autor: Bruno Knöller, Pforzheimer Zeitung vom 22.04.23
Foto Michael Ripberger

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • FCN vs. Freiburg 111
  • FCN vs. Freiburg 137
  • FCN vs. Freiburg 91
  • FCN vs. Freiburg 6
  • 1 Zuschauer
  • Stadion Flutlicht Ralf III
  • Noah
  • MaFo 2324 1600
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • Tor Niklas
  • FCN vs. Freiburg 39
  • FCN vs. Freiburg 123
  • Stadion Flutlicht Ralf IV
  • Mannschaftsfoto 2324
  • aa Frau
  • FCN vs. Freiburg 1