Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Logo Oberliga BWFCN – FV Ravensburg 0 : 5 (0:2)

Derbe Heimniederlage des FCN

Das war gar nichts! Der FCN verlor sein Heimspiel vor 312 Zuschauern gegen den FV Ravensburg klar und deutlich mit 0:5 (0:2).

Schon die Anfangsphase und erste Torchance durch Paul Strauß (2.) gehörte dem Gast aus Ravensburg. Doch dann hatte der FCN eine Doppelchance. Jimmy Marton kam zum Schuss. Gästekeeper Kevin Kraus parierte und der Nachschuss von Eray Gür klatsche an den Pfosten (8.).

Nach einer herrlichen Kombination über William Heers und Eray Gür hatte Ernesto De Santis die nächste dicke Chance für den FCN (19.). Erneut Ernesto De Santis verfehlte nur wenig später knapp. Dann die überraschende Führung für den FV Ravensburg durch Samuel Boneberger (33.) zum 0:1. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte erhöhte Daniel Schatzschneider gar zum 0:2 für die Gäste. Niko Dobros kam für Ernesto De Santis.

Nach dem Wechsel machte der FCN Druck, aber schnell kam die kalte Dusche. Nach einem Konter erhöhte Paul Strauß zum 0:3 (51.). Aber es kam noch schlimmer. Nach einem bösen Defensivfehler fiel das 0:4 (56.) durch Daniel Schatzschneider. Doch damit war immer noch nicht genug. Paul Strauß umkurvte die FCN-Defensive wie Slalomstangen und schob überlegt zum 0:5 (60.) ein. In der Folge plätscherte die Partie so „mir nichts - dir nichts“ bis zum Spielende daher.

Aber wie heißt der alte Fußballerspruch: „Lieber einmal 0:5 verlieren, als fünfmal 0:1.

Am nächsten Samstag (15.30 Uhr) gastiert der FCN beim FC 08 Villingen.

In den ersten beiden Spielen gab es je ein Sieg und eine Niederlage. Während der SSV Reutlingen in der Kleiner Arena mit 2:0 besiegt werden konnte, gab es eine Woche später eine 3:1 Niederlage bei der TSG Backnang.

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • De Santis
  • Heers u
  • aa Frau
  • Torraum
  • 1 Zuschauer
  • Tor Niklas
  • U23 MaFo II
  • FCN Neuzugänge 2122
  • Gür u Erne am Boden
  • Luftkampf
  • Jubel
  • Schönthaler Kopf
  • Jubel Ausgleich NSU
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • FCN MaFo 2122
  • Noah
  • Weidlich Maske II