Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

De SantisErnesto De Santis (Foto) Torschütze und Vorbereiter

FCN startet mit 2:0 Sieg

Mit einem verdienten 2:0 (1:0) Sieg startete der FCN an diesem verregneten Samstagnachmittag erfolgreich in die Oberligasaison.

Die erste Chance im Spiel hatte Niklas Hecht-Zirpel (8.), der aus linker Position abzog und knapp am Toreck vorbei zirkelte. Wenig später kam Mario Bilger vor dem Tor zum Zug, doch Reutlingens Keeper Weisheit hielt (12.). Niklas Hecht-Zirpel (18.) und Eray Gür (20.) scheiterten knapp. Nach knapp einer halben Stunde die erste Möglichkeit für Reutlingen durch Noah Ganaus. Aber Andreas Dups im FCN-Tor vereitelte gleich zweimal bravourös den möglichen Führungstreffer für die Gäste. Dann war wieder der FCN an der Reihe. Doch der Kopfball von Niklas Hecht-Zirpel ging knapp am Tor vorbei (31.). In der Folge die längst fällige Führung für den FCN. Ernesto De Santis drang in den Strafraum ein und schob den Ball mustergültig die Maschen des Gästegehäuses (37.). Mit dieser hoch verdienten Führung ging man in die Kabinen.

Der zweite Abschnitt begann abwartend. Es war jedoch zu spüren, dass sich Reutlingen nicht mit einer Niederlage abfinden wollte. In der 62. Minute brachte FCN-Trainer Marcus Wenninger für den verletzten Tolga Ulusoy Neuzugang David Trivunic vom KSC. Marlon Radel hatte per Kopf die Chance die Führung auszubauen (66.), scheiterte jedoch knapp. Mit Niko Dobros kam für Jimmy Marton der nächste Neuzugang aufs Feld (67.).
Die Partie fand nun mehr zwischen den Strafräumen statt. Die nächste nennenswerte Chance hatte Niklas Hecht-Zirpel mit einem Torschuss nach 82 Minuten. Erst jetzt hatte auch Reutlingen durch Bleart Dautaj die erste Chance im zweiten Abschnitt, der Ball ging jedoch am Tor vorbei (83.).
In der Schlussphase wurde  Riccardo Di Piazza (84.) für den auffälligen Niklas Hecht-Zirpel eingewechselt und Nill Hauser kam für Simon Kranitz zu seinem ersten Oberligaeinsatz (86.).
In der Schlussphase wurde es nochmals eng. Andi Schumann konnte einen Schuss von Frederick Schumann parieren (91.). Doch dann das erlösende 2:0. Nach schöner Vorarbeit von Ernesto De Santis erzielte Niko Dobros in der Nachspielzeit das befreiende und verdiente 2:0.
Am kommenden Wochenende geht es am Samstag (14.00 Uhr) zur TSG Backnang.

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • Jubel
  • Jubel Ausgleich NSU
  • Noah
  • U23 MaFo II
  • Tor Niklas
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • Weidlich Maske II
  • Schönthaler Kopf
  • Heers u
  • aa Frau
  • FCN MaFo 2122
  • 1 Zuschauer
  • De Santis
  • Luftkampf
  • Torraum
  • FCN Neuzugänge 2122
  • Gür u Erne am Boden