Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo haas
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo-srh
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ahg2
  • logo autotreff
  • logo bueroland
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo hahn automobile
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo reister haack
  • logo swp pforzheim neu2
  • logo haerter

NezirajLeo Neziraj zweifacher Torschütze

4:3 Sieg gegen die Talente aus Hoffenheim

Im ersten Testspiel in diesem Jahr besiegte der FCN die U19 des Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim im Härter Sportpark nach einer turbulenten Schlussphase mit 4:3 (1:2).

Die vom Ex-Nöttinger Marcel Rapp gecoachten Hoffenheimer gingen nach 8 Minuten durch Amid Khan Agha per Foulelfmeter in Front. Timo Brenner konnte ebenfalls nach Foulelfmeter im Nachschuss nur wenig später zum 1:1 (18.) ausgleichen. Der Hoffenheimer Maximilian Beier brachte seine technisch starke Mannschaft aus abseitsverdächtiger Position zum 1:2 (38.) Halbzeitstand erneut in Führung.

Nach dem Wechsel wurde kräftig durchgewechselt. Leo Neziraj blieb es vorbehalten nach schöner Vorarbeit von Ernesto De Santis zum 2:2 (64.) auszugleichen. Die Schlussphase hatte es in sich: 11 Minuten vor Spielende wurde der Vorlagengeber selbst zum Torschützen. Nach einem Eckball von Marco Manduzio stand Ernesto De Santis goldrichtig und netzte zum 3:2 (79.) ein. Die Freude währte nur kurz. Per Handelfmeter glich Kerim Calhanoglu mit dem dritten Elfmeter an diesem Nachmittag zum 3:3 (81.) aus. Der FCN antwortete prompt. Paulo Ursino Lima bediente Leo Neziraj, der sich nicht zwei Mal bitten ließ und seinen zweiten Treffer in dieser Partie erzielte.

Ein unterhaltsamer Test, der Lust auf mehr macht. Zu seinem ersten Einsatz im FCN-Trikot kam Neuzugang Cemal Durmus, der im Mittelfeld zu gefallen wusste.

Am kommenden Mittwoch erwartet die Wittwer-Elf um 19.00 Uhr den FC Germ. Singen.

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo haas
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo-srh
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ahg2
  • logo autotreff
  • logo bueroland
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo hahn automobile
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo reister haack
  • logo swp pforzheim neu2
  • logo haerter

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • Spielberg C. Fuchs
  • Dietlingen
  • CfR 1
  • 1 Zuschauer
  • Dups
  • 2 HP
  • aa Frau
  • Weidlich Maske II
  • CfR 5
  • HP Tor
  • hintergrundbild3
  • U23 Neuzugänge
  • OL Neuzugänge