Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Co-Sponsor

  • logo sparkasse2023

Exklusiv & Premium Partner

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

27 FasslerFr, 19.00 Uhr: FCN - ATSV Mutschelbach

FCN heiß aufs kleine Derby gegen Mutschelbach

Ab kommenden Sommer wird sich beim FC Nöttingen einiges ändern: 

Dirk Rohde übernimmt als Trainer und bringt seinen Assistenten Faruk Karadogan mit. Zudem soll der Kader verjüngt und umgebaut werden, wie der Sportliche Leiter Riccardo Di Piazza im Gespräch mit der PZ ankündigte. Doch noch kämpfen die Lilahemden mit Interimstrainer Michael Wittwer, der sich nach der Saison wieder auf seinen Posten als Technischer Direktor konzentrieren wird, um den Verbleib in der Fußball-Oberliga.

Mit 33 Punkten belegt der FCN aktuell den zwölften Tabellenplatz. Deshalb soll im „kleinen“ Derby, wie es Wittwer nennt, am Freitagabend, 19 Uhr, in der Kleiner Arena gegen den ATSV Mutschelbach nach zwei Niederlagen und einem Unentschieden im „großen“ Derby gegen den 1. CfR Pforzheim nun wieder ein Sieg her. „Für uns zählen aktuell nur Punkte“, sagt Ex-KSC-Profi Wittwer, der jedes Spiel als Endspiel sieht.

Der Aufsteiger sollte aber auf keinen Fall unterschätzt werden, das mahnte bereits FCN-Coach Wittwer nach der Partie gegen Ravensburg (1:2) an. Schon allein, weil der Aufsteiger aus dem Karlsbader Ortsteil eine fantastische Saison spielt. 45 Punkte hat das Team von Trainer Dietmar Blicker bereits gesammelt. Platz vier ist der dafür

„Sie haben eine gute Mannschaft und eine super Einheit. Dazu kommt noch die Euphorie vom Aufstieg. Aber Platz vier bekommt man natürlich nicht geschenkt, das haben sie sich erarbeitet“,
sagt Wittwer, der weiterhin auf den verletzten Adrian Freiwald (Muskelfaseriss) verzichten muss.

Am Rande: Teil des Umbruchs im Sommer wird Eigengewächs Benedikt Fassler sein, der seinen Vertrag verlängert hat. Über die Junioren und die U23 spielte sich der 22-Jährige 2021 in den Oberliga-Kader. In dieser Saison kam der Verteidiger bisher auf 18 Einsätze und erzielte ein Tor.

Autor: Marius Gschwendtner; Pforzheimer Zeitung vom 21.04.23
Foto: Peter Hennrich

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • FCN vs. Freiburg 91
  • Stadion Flutlicht Ralf IV
  • Mannschaftsfoto 2324
  • FCN vs. Freiburg 1
  • FCN vs. Freiburg 111
  • FCN vs. Freiburg 39
  • MaFo 2324 1600
  • FCN vs. Freiburg 6
  • Noah
  • FCN vs. Freiburg 123
  • Tor Niklas
  • Stadion Flutlicht Ralf III
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • aa Frau
  • 1 Zuschauer
  • FCN vs. Freiburg 137