Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Co-Sponsor

  • logo sparkasse2023

Exklusiv & Premium Partner

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

17 Gür ReutlingenSa, 14.30 Uhr: SSV Reutlingen - FCN

Wird’s den FCN kalt erwischen?

Das kann ja eine lustige Auswärtsfahrt werden!

Der FCN muss am Samstag in der Fußball-Oberliga zum SSV Reutlingen und macht sich schon vor dem Anpfiff um 14.30 Uhr an der Kreuzeiche auf einen unterkühlten Empfang gefasst. Denn die Stadt Reutlingen will angeblich den Nöttingern Fußballern kein warmes Wasser zum Duschen anbieten. Der Grund: Sparmaßnahmen wegen der Energiekrise.

Das jedenfalls geht aus einem offenen Brief des FCN-Vorsitzenden Dirk Steidl hervor, mit dem er sich an den Oberbürgermeister der Stadt Reutlingen wendet. Steidl schreibt:

„In Vorbereitung unseres Auswärtsspiels in Reutlingen am kommenden Samstag wurden wir darüber informiert, dass die Stadt Reutlingen den Gästen kein warmes Wasser zum Duschen anbieten kann/will. Es ist uns zweifelsfrei bewusst, dass wir alle unseren Beitrag zur Energiekrise leisten müssen. Dies unterstützen wir, soweit wir dies tun können. Es kann aber nicht sein, dass ein Gästeteam, das 1,5 Stunden Anreise hat, nach einem Spiel kalt duschen muss. Es ist etwas völlig anderes, wenn ich dem Heimteam sagen kann, dass man zu Hause duschen soll.“

Anreise mit 20 Autos?

„Ein Gäste-Team aber 1,5 Stunden verschwitzt und dreckig in einem Bus sitzenzulassen, ist alles andere als in Ordnung. Und man muss auch verstehen, dass im November kein Spieler kalt duschen wird. Auch dies sollte einer Stadt wie Reutlingen bekannt sein. Im Stadion Kreuzeiche spielt vielleicht nur ein Team. Deshalb sollte es kein Problem sein, diesem Team warmes Wasser anbieten zu können.“

Sollte die Stadt Reutlingen auf ihren Beschluss beharren, so Steidl weiter, wäre die Konsequenz, dass die Nöttinger Spieler einzeln in ihren Autos anreisen würden. „Somit werden dann circa 15-20 PKWs nach Reutlingen fahren, was ja auch nicht gerade Intention unseres Landes sein kann“, so Steidl weiter in seinem Brief an den OB.

Nöttingens Vereinsboss bat ihn „im Sinne des Sports“ eindringlich darum, „diese für uns nicht nachvollziehbare Entscheidung situationsbedingt zu korrigieren. Man kann auch auf generelle Entscheidungen mit sinnvollen Ausnahmen operieren.“

Eine Anfrage der PZ bei der Stadt Reutlingen blieb am Donnerstag ohne Erfolg. Auch Dirk Steidl erhielt bis am Abend keine Rückmeldung aus der Hochschulstadt. Was werden die Nöttinger Kicker nun tun?

„Abwarten“, antwortet Dirk Steidl. Nach Reutlingen werde man auf alle Fälle fahren. Und man hoffe schlussendlich dann doch auf warme Duschen. Alles andere wäre ja „der Wahnsinn“, meint der FCN-Boss, der gegenüber der PZ am Donnerstag klarstellt, dass natürlich auch die Reutlinger Spieler kalt duschen müssten.

Wie sehen aktuell die Sparmaßnahmen beim FCN aus?

„Wir haben das Flutlicht mit LED-Lampen umgerüstet“,
so Steidl, alles Weitere müsse man abwarten.

Kalt duschen müssen die Fußballer beim FC Nöttingen jedenfalls nicht. Steidl erklärt: „Wir könnten mit dem Abstellen von Warmwasser circa 2000 Euro an Energiekosten monatlich einzusparen, doch dies muten wir unseren Spielern und Gästen deshalb nicht zu, da dies nur Krankheiten erzeugen würde, was uns natürlich auch nicht weiterhilft in der Krise.“ Nebenbei erzählt Steidl, dass die Stadt Neckarsulm einen Beschluss zurückgenommen habe, dass es bei der Sport-Union, einem Ligakonkurrenten des FCN, nur noch kalte Duschen gibt.

Wie früher

Nöttingens Trainer Michael Fuchs lässt die Dusch-Problematik kalt. Mit einem Grinsen meint er: „Das erinnert mich an meine Zeit als Straßenfußballer, damals hat nach dem Spiel auch keiner geduscht.“ Fuchs will sich voll aufs Sportliche konzentrieren. Nach der Last-Minute-Niederlage gegen Göppingen gelte es nun den Kopf freizubekommen und das Beste aus Reutlingen mitzunehmen. Klar sollen das am Ende drei Punkte sein, um mit breiter Brust dann auch in die kommenden Topspiele gegen Großaspach und gegen die Stuttgarter Kickers gehen zu können. Reutlingen belegt aktuell mit 20 Punkten den zehnten Platz, Nöttingen ist mit 24 Zählern Siebter. „Der SSV versucht, mit allen Mitteln unten rauszukommen. Das ist eine junge Mannschaft, die schon eine gewisse Qualität hat“, weiß Fuchs, dennoch müsse sein Team „solche Aufgaben lösen“.

Verzichten muss Fuchs auf Torhüter Kenan Mujezinovic, der wegen Beschwerden am Arm ein Spiel Pause braucht. Für ihn wird Xaver Pendinger im Kasten stehen. Ausfallen wird auch Mittelfeldspieler Abdelrahman Mohamed (Knie). Dafür kehrt Niklas Hecht-Zirpel in den Kader zurück. Ob der Angreifer gegen den abstiegsgefährdeten SSV von Beginn an auflaufen wird, ist fraglich.

Bleibt am Ende noch festzuhalten: Warme oder kalte Duschen – der FC Nöttingen muss sich in Reutlingen auf alle Fälle warm anziehen.

Autor: Dominique Jahn, Pforzheimer Zeitung vom 11.11.2022
Foto: Peter Hennrich

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • FCN vs. Freiburg 6
  • Stadion Flutlicht Ralf III
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • FCN vs. Freiburg 123
  • MaFo 2324 1600
  • aa Frau
  • Tor Niklas
  • FCN vs. Freiburg 39
  • FCN vs. Freiburg 137
  • FCN vs. Freiburg 111
  • Mannschaftsfoto 2324
  • Noah
  • FCN vs. Freiburg 91
  • Stadion Flutlicht Ralf IV
  • FCN vs. Freiburg 1
  • 1 Zuschauer