Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Co-Sponsor

  • logo sparkasse2023

Exklusiv & Premium Partner

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

CfR DerbysiegCfR hadert mit den Chancen

Gute Stimmung beim FCN nach dem Derby-Sieg

Timo Brenner ist der Dauerbrenner im Dress des FCN. Seit Juli 2009 spielt der 32-Jährige für die Lilaweißen.

Und hat in dieser Zeit natürlich jede Menge Derby-Erfahrung gesammelt. Von 2012 bis 2014 ging es in der Oberliga Baden-Württemberg gegen den TSV Grunbach, ab 2015 gegen den 1. CfR Pforzheim. Mehr als ein Dutzend Lokalkämpfe hat Brenner bestritten und dabei deutlich mehr gewonnen, als verloren.

Der 3:2-Sieg am Dienstagabend in der "Kleiner Arena" in Nöttingen war relativ unspektakulär, vergleicht man die Partie etwa mit dem 5:2-Sieg des CfR im April dieses Jahres oder gar mit dem legendären 4:4 im Oktober 2015 an gleicher Stätte. Für Timo Brenner, der sich in seiner neuen Rolle im Mittelfeld sehr wohlfühlt, war es ein verdienter Sieg. Er rackerte, warf sich in jeden Zweikampf.

"Das ist mein Ding", so Brenner, der noch Vertrag bis Ende der Saison 2023/24 in Nöttingen hat. "Es macht mir immer noch einen riesen Spaß", lacht er. Vor allem natürlich dann, wenn man mal wieder den Lokalrivalen geschlagen hat.

Sehr zufrieden war nach dem Dreier gegen den CfR auch Jimmy Marton, Nöttinger Doppeltorschütze zum 1:0 und 3:0 (das 2:0 erzielte Niklas Hecht-Zirpel per Elfmeter). "Es war natürlich sehr, sehr glücklich, dass ich schon nach einer Minute das 1:0 machen konnte. Danach haben wir uns aber zu tief fallen lassen, dadurch bekam der CfR mehr Ballbesitz. In der Halbzeit haben wir das angesprochen und wieder früher angegriffen und Nadelstiche gesetzt", so Marton, der jetzt sechs Saisontore auf dem Konto hat.

CfR hadert mit den Chancen

Nicht unzufrieden mit der Leistung war man trotz der bitteren Niederlage im Lager des CfR. "Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Sie war bis zum Schlusspfiff sehr diszipliniert und hat Moral gezeigt", erklärte Trainer Alexander Freygang. Natürlich haderte Freygang mit der Chancenverwertung. Konstantinos Makropoulos vergab in Hälfte eins zwei riesen Kopfballchancen. "Die macht er normalerweise rein. So läuft man dann halt einem Rückstand lange Zeit hinterher", bilanzierte Freygang. Am Ende blieb ihm die bittere Erkenntnis: "Wer mehr Tore schießt, gewinnt halt."

Lob für den Verlierer gab es auch aus dem Munde von CfR-Sportvorstand Torsten Heinemann. "Wir haben in der ersten Halbzeit tollen Fußball gespielt. Wir waren 60 Minuten lang klar die bessere Mannschaft. Uns fehlte aber das Abschlussglück und Nöttingens Torhüter war halt auch überragend", so Heinemann.

Komplimente für den Gegner verteilte auch Nöttingens neuer Coach Michael Fuchs. "Das ist ein Topteam, es war schwer, gegen sie zu spielen." Seit Fuchs das Amt am 20. September von Reinhard Schenker übernommen hat, gab es in der Oberliga vier Siege und ein Remis für den 59-Jährigen.

Der FCN befindet sich auf dem Weg in höhere Tabellenregionen, während der CfR weiter im Keller feststeckt, obwohl es auch dort nach dem Trainerwechsel am 11. September (Volker Grimminger ging, Alexander Freygang und Sani Murati kamen) sanft aufwärts ging.

Autor: Martin Mildenberger, Pforzheimer Zeitung vom 20.10.22
Foto: Michael Ripberger

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • Tor Niklas
  • FCN vs. Freiburg 1
  • FCN vs. Freiburg 111
  • FCN vs. Freiburg 91
  • Stadion Flutlicht Ralf III
  • aa Frau
  • Stadion Flutlicht Ralf IV
  • Noah
  • FCN vs. Freiburg 137
  • FCN vs. Freiburg 39
  • 1 Zuschauer
  • FCN vs. Freiburg 6
  • FCN vs. Freiburg 123
  • MaFo 2324 1600
  • Mannschaftsfoto 2324
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049