Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Fuchs Michael 1024In der Ruhe liegt die Kraft

Michael Fuchs & Co wollen den FCN wieder in die Erfolgsspur bringen

So schnell kann’s gehen: Eigentlich wollte Michael Fuchs aus gesundheitlichen Gründen etwas kürzertreten.

Beim Landesligisten SV Huchenfeld verlängerte der Trainer deshalb nicht. Die Pause war jedoch nicht von langer Dauer. In dieser Woche gab der FC Nöttingen bekannt, dass Fuchs zusammen mit Uwe Rhein und Roberto Zanco ab sofort die Nachfolge des Trainergespanns Reinhard Schenker und Metin Telle übernehmen – erstmal bis zur Winterpause. Vor dem Heimspiel am Samstag um 15.30 Uhr gegen Ravensburg äußert sich der 59-Jährige...

... zu seiner gesundheitlichen Situation nach der Krebserkrankung vor gut zwei Jahren:
„Mir geht es gut. Ich habe zwar ein paar Einschränkungen, aber ansonsten ist alles gut. Ich bin vom Kopf her voll da und lasse mich alle drei bis sechs Monate vom TÜV durchchecken. Wenn der Arzt grünes Licht gibt, ist alles okay. Für mich ist wichtig, dass ich meine Kräfte richtig einteile. Der Trainerjob beim SV Huchenfeld in der Landesliga war eine One-Man-Show, beim FC Nöttingen sind wir mit Uwe Rhein und Roberto Zanco zu dritt. Ich werde also weniger Stress haben als in der Landesliga. Und ich setze mich auch nicht unter Druck. Wir haben ein gutes Trainerteam zusammen.“

... zu den Gründen der sportlichen Talfahrt des FC Nöttingen (7 Punkte, Platz 15.):
„Ehrlich gesagt: die Gründe interessieren mich nicht. Ich schaue nicht zurück. Unser Blick geht nach vorne. Die Mannschaft hat Potenzial. Manchmal muss man eben etwas ändern, um den Turnaroundzu schaffen – obwohl wir alle gehofft haben, dass das Team mit Schenker und Telle die Kurve noch bekommt. Gut ist: ich muss beim FCN nicht eingelernt werden, ich kenne den Verein und kann sofort loslegen. Ich freue mich auf die neue Aufgabe, auf die Arbeit mit den Spielern, die heute viel disziplinierter sind als früher.“

... zu den Veränderungen, die er vornehmen wird:
„In erster Linie ändert sich etwas für die Mannschaft. Neuer Trainer, neue Ansprache – das kann bei den Spielern etwas bewirken. Wir werden mit jedem das Gespräch suchen. Wir wollen eine gewisse Ruhe reinbringen. In unserem Alter und mit der Erfahrung, die wir haben, denke ich, sind wir die richtigen Leute dafür: Uwe ist sehr detailverliebt, ein Analyst. Roberto ist ein positiver Mensch, die gute Seele. Und ich bringe die Erfahrung mit, entscheide aber auch mal aus dem Bauch heraus.“

... zum Heimspiel-Gegner Ravensburg, der aktuell den zehnten Tabellenplatz belegt, aber unter anderem die Kickers besiegte (2:0) und Großaspach (0:0) und Göppingen (3:3) jeweils einen Punkt abknöpfte:
„Die Ergebnisse gegen Ravensburg waren für den FCN in der Vergangenheit teils schrecklich (0:5 oder auch 1:6, Anm. d. Red.). Und für den FCN ist derzeit jeder Gegner schwer. Mit Canillas (ehemaliger spanischer Drittligaspieler, spielte unter anderem auch beim SV Ried in der 2. österreichischen Bundesliga, Anm. d. Red.) hat Ravensburg nun einen Topstürmer verpflichtet. Wir müssen die Bremsen lösen und dann können wir jeden schlagen.“

... zu seiner Zukunft als Trainer:
„Soweit denke ich noch gar nicht. Am 3. Dezember beginnt die Winterpause, dann machen wir beim FCN die Analyse. Bis dahin versuchen wir, die Mannschaft in die Spur zu bekommen.“

Autor: Dominique Jahn in der PZ vom 23.09.2022 

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • FCN vs. Freiburg 111
  • FCN vs. Freiburg 152
  • FCN vs. Freiburg 91
  • Jubel
  • FCN vs. Freiburg 39
  • FCN vs. Freiburg 127
  • FCN vs. Freiburg 123
  • FCN vs. Freiburg 37
  • FCN vs. Freiburg 60
  • FC Nöttingen 2223 16000 Slideshow
  • 1 Zuschauer
  • Tor Niklas
  • FCN vs. Freiburg 160
  • Stadion Flutlicht Ralf IV
  • aa Frau
  • FCN vs. Freiburg 6
  • FCN vs. Freiburg 137
  • Schönthaler Kopf
  • Noah
  • FCN vs. Freiburg 85
  • 2 MaFo U23 1600 Slideshow
  • FCN vs. Freiburg 89
  • Stadion Flutlicht Ralf III
  • Luftkampf
  • FCN vs. Freiburg 1