Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Co-Sponsor

  • logo sparkasse2023

Exklusiv & Premium Partner

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

Schenker TelleSa, 14.00 Uhr: FC Holzhausen - FCN

Schenker fordert mehr Tempo

Nach dem ersten Saisonsieg ist in Nöttingen noch nicht alles perfekt. Beim FC Holzhausen will sich der Oberligist aus dem Remchinger Ortsteil am Samstag (14 Uhr) steigern.

 „Jetzt heißt es Mund abputzen“, sagte Reinhard Schenker am Mittwochabend nach dem Heimspiel gegen den Freiburger FC. Worte, die ein Trainer eigentlich nur dann von sich gibt, wenn die Mannschaft verloren hat oder noch kurz vor Schluss unglücklich den Ausgleich kassiert hat. Doch das war am dritten Oberliga-Spieltag nicht der Fall. Schenkers FC Nöttingen hatte kurz vor dieser Äußerung gegen Freiburg 3:1 gewonnen und den ersten Saisonsieg eingefahren.

Über die drei Punkte freute sich FCN-Trainer Schenker natürlich schon. Die Art und Weise, wie das Ergebnis zustande gekommen ist, gefiel ihm aber nicht.

„Wir haben es verpasst, richtig Zugriff zu bekommen in der ersten Halbzeit. Wir sind zwar hoch angelaufen, haben aber zu langsam nachgeschoben“,
so Schenker.

„Wir machen zu viele einfache Fehler“, stellte der Nöttinger Coach fest. Eine Erkenntnis, die schon die Auftaktpartie gegen die SG Sonnenhof Großaspach (2:4) gebracht hatte. Nach dem 1:1 gegen die Kickers vergangenes Wochenende schien das Problem behoben. Doch zu früh gefreut.

Ein individueller Fehler von Simon Kranitz hatte gegen den Freiburger FC dann auch zum Gegentor geführt. „Das weiß Simon selber am Besten, dass er sich da früher vom Ball trennen muss“, so Schenker.

 „Da habe ich einen riesen Bock geschossen“, erklärte Kranitz selbst, der seinen Fehler aber mit dem Ausgleichstreffer in der zweiten Halbzeit (71. Minute) wiedergutmachte. Er leitete damit auch die Wende im Nöttinger Spiel ein und brachte das Team somit auf die Siegerstraße.

Zu pomadig sei seine Mannschaft in den ersten 45 Minuten aufgetreten, ärgerte sich Schenker am Mittwochabend.

„Es hat alles zu lange gedauert. Wir standen in der ersten Halbzeit ganz oft zu viert auf einer Linie und sind zu spät in die freien Räume vor die Verteidigung gelaufen. So macht man es dem Gegner dann auch einfach das zu verteidigen“,
analysierte Reinhard Schenker.

Viel Zeit, um das Heimspiel gegen Freiburg aufzuarbeiten, bleibt allerdings nicht, am Samstag (14 Uhr) geht es für den FCN direkt weiter. Dann sind die Lilahemden zu Gast beim Aufsteiger FC Holzhausen. „Holzhausen ist eine Mannschaft, die sehr körperbetont spielt, die aber auch eine individuelle Qualität – vor allem in der Offensive mit ihrem Stürmer Michel – hat“, weiß Schenker. Besagter Janik Michel 47 Tore geschossen und war damit Torschützenkönig der Verbandsliga. „Wir müssen schauen, dass wir unser Spiel deutlich mehr in den Fokus rücken“, fordert Schenker, „und wir müssen schneller werden.“

Autorin: Anna Wittmershaus, Pforzheimer Zeitung vom 19.08.22

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • FCN vs. Freiburg 111
  • FCN vs. Freiburg 39
  • Noah
  • FCN vs. Freiburg 91
  • FCN vs. Freiburg 137
  • FCN vs. Freiburg 123
  • FCN vs. Freiburg 6
  • Mannschaftsfoto 2324
  • Tor Niklas
  • 1 Zuschauer
  • FCN vs. Freiburg 1
  • aa Frau
  • MaFo 2324 1600
  • Stadion Flutlicht Ralf IV
  • Stadion Flutlicht Ralf III
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049