Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Co-Sponsor

  • logo sparkasse2023

Exklusiv & Premium Partner

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

De Santis gg. LinxFCN verliert nicht den Mut ...

Gegen den SV Linx muss ein Sieg her

Drei Spiele in Folge hat der FCN nun verloren. Man kann natürlich auch sagen, gegen die ersten drei der Tabelle schon gespielt zu haben. Villingen, Ravensburg und Backnang gelegen momentan die Plätze 1-3 in der Oberligatabelle.

Der FCN belegt nach der jüngsten 1:3-Niederlage gegen den FC Villingen den 17. Tabellenplatz. Jetzt hat man die Chance, das Punktekonto aufzubessern. Eine Englische Woche steht an.

Von einer Krise will man beim FCN aber nicht sprechen. In die Erfolgsspur will man aber trotzdem schnell zurück – am liebsten schon am Mittwoch (19.00 Uhr, Kleiner-Arena) gegen den SV Linx.

Optimismus vor der Partie

„Wir haben uns den Saisonstart natürlich anders vorgestellt“, räumt auch Kapitän Timo Brenner ein. Die Leistungen hätten – das Spiel gegen Ravensburg (0:5) ausgenommen – gestimmt, nur eben das Ergebnis meistens nicht, so Brenner.

„Wir sind auch nicht in einer Krise, es waren ja erst vier Spiele, es ist noch nichts passiert“, FCN-Kapitän Timo Brenner.

Die Stimmung im Team sei gut, betont Timo Brenner.

Gegen den SV Linx soll am Mittwoch (19 Uhr, Kleiner-Arena) nun aber endlich mal wieder ein Sieg her. Fürs Selbstvertrauen und natürlich auch für die Position in der Oberliga-Tabelle wäre ein Erfolg sehr wichtig. Auch der SV Linx startete durchwachsen in die Saison, einem 2:0-Erfolg beim FC Bruchsal folgte eine 0:7-Klatsche vor heimischem Publikum gegen den FSV Bietigheim-Bissingen. Allerdings tankte der SVL am Sonntag frisches Selbstvertrauen durch das 4:0 gegen den FV Lörrach-Brombach. „Wir wollen gegen Linx unbedingt gewinnen und wieder in die Spur finden“, erklärt Brenner.

Verzichten muss der FCN dabei wahrscheinlich erneut auf den verletzten Niklas Hecht-Zirpel.

  • logo pz news
  • logo gueldner2023
  • logo ketterer2023
  • logo rutronik2023
  • logo srh2023
  • logo volksbank20232
  • logo farrwohnwelt2023
  • logo kunzmann2023
  • logo moebelzentrum2023
  • logo zuz
  • logo sellin2023
  • logo INFRA Plan2023

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • FCN vs. Freiburg 123
  • 1 Zuschauer
  • Stadion Flutlicht Ralf III
  • Noah
  • MaFo 2324 1600
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • FCN vs. Freiburg 6
  • Stadion Flutlicht Ralf IV
  • FCN vs. Freiburg 111
  • Mannschaftsfoto 2324
  • FCN vs. Freiburg 91
  • FCN vs. Freiburg 137
  • aa Frau
  • Tor Niklas
  • FCN vs. Freiburg 39
  • FCN vs. Freiburg 1