Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo haas
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo-srh
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ahg2
  • logo autotreff
  • logo bueroland
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo hahn automobile
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo reister haack
  • logo swp pforzheim neu2
  • logo haerter

DFB Pokal LogoMi, 19.00 Uhr: TSV Reichenbach - FCN (BFV-Pokal-Viertelfinale)

Der FCN ist heiß aufs Halbfinale

Der FCN gilt als typische Pokalmannschaft. Schon dreimal gewann man den badischen Pokal, viermal stand man in der ersten Runde des DFB-Pokals.

Insofern ist das BFV-Pokal-Viertelfinale am Mittwoch wohl eine willkommene Abwechslung zum zuletzt nicht immer erfreulichen Oberliga-Alltag. Um 19.00 Uhr muss die Mannschaft von Michael Wittwer beim Landesligisten TSV Reichenbach antreten.

„Ein gefährlicher Gegner, wenn man sie spielen lässt“, warnt der Trainer der Lilaweißen. Von den Qualitäten der Waldbronner konnte man sich am vergangenen Freitag überzeugen, als Reichenbach den 1. FC Ispringen mit 2:0 besiegte. Michael Wittwer war mit seinem Trainerstab vor Ort, denn man will nichts dem Zufall überlassen. Infos über Reichenbach kann sich Wittwer auch vom Trainerkollegen Michael Rusch geben lassen. Der spielte mit der U23 des FC Nöttingen in der Landesliga auch schon gegen Reichenbach und unterlag mit 1:4.

Wie schon beim jüngsten Oberligaspiel in Freiberg (0:1) kann Michael Wittwer personell nicht aus dem Vollen schöpfen. Das etatmäßige Innenverteidiger-Duo Holger Fuchs (Oberschenkelzerrung) und Niklas Kolbe (Knieentzündung) ist angeschlagen. Fuchs trainierte am Montag leicht, Kolbe wird wohl auch in Reichenbach fehlen. „Ob ein Einsatz von Holger Fuchs Sinn macht, müssen wir kurzfristig entscheiden. Wir wollen kein Risiko eingehen“, so Wittwer mit Blick auch auf das kommende Oberligaspiel am Samstag gegen den Spitzenreiter 1. Göppinger SV. Wieder leicht trainiert haben auch die angeschlagenen Michael Schürg (Brustbeinverletzung), Colin Bitzer (Grippe) und Riccardo Di Piazza (Hüftprellung). Wer gegen Reichenbach ran kann, wird sich auch hier am Spieltag zeigen müssen.

Im Halbfinale könnte es zu einem Duell mit dem SV Spielberg kommen. Der Verbandsligist erwartet ebenfalls am Freitagabend (19.30 Uhr) den starken Heidelberger Landesligisten 1. FC Mühlhausen. Sicher im Halbfinale ist bisher nur Drittligist SV Waldhof, der im Viertelfinale den VfR Mannheim mit 3:0 besiegte.

Martin Mildenberger

Mehr vom Autor Martin Mildenberger gibt es hier ........................ oder noch mehr Infos auf www.pz-news.de 

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo haas
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo-srh
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ahg2
  • logo autotreff
  • logo bueroland
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo hahn automobile
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo reister haack
  • logo swp pforzheim neu2
  • logo haerter

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • hintergrundbild3
  • HP Tor
  • CfR 2
  • FCN II Ettlingenweier
  • aa Frau
  • FCN II Nief
  • CfR 4
  • Mannschaftsfoto 1920 1600 Slideshow
  • FFC
  • U23 Grunbach
  • CfR 1
  • 2 HP
  • 2
  • Brenner
  • MaFo U23 1920
  • CfR 5
  • FCN II Ettlingenweier
  • 1 Zuschauer
  • FCN U23