Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

WasenSa, 04.10. um 14.00 Uhr: FK Pirmasens - FCN

Sieg, Wasen, Training ... Pirmasens

Vom Rasen auf den Wasen. Nach dem wichtigen 1:0-Sieg gegen den KSV Hessen Kassel feierte die Mannschaft des FC Nöttingen am vergangenen Freitag zunächst in den Katakomben des Panoramastadions.

Tags darauf ging es nach dem Training geschlossen Richtung Stuttgart. In zünftiger Tracht, gewandet in Karohemd und Krachlederne, stürmten die Nöttinger Kicker auf den Cannstatter Wasen, um es im Festzelt krachen zu lassen.

„Ich denke, die Jungs haben ordentlich Gas gegeben auf dem Wasen. Das muss auch mal sein", sagt Michael Wittwer. Der Trainer und sein Team waren nicht dabei, als Timo Brenner, Felix Zachmann und Co. noch einmal ausgiebig den Erfolg gegen Kassel begossen haben. „So ein Teamabend ohne Trainer muss auch mal sein. Die Mannschaft muss auch mal unter sich sein", sagt Wittwer, der den Teamgeist seiner Jungs ausdrücklich lobt.

Der Sieg gegen die Hessen war bitter nötig, denn nach sechs Niederlagen in Folge drohte die Stimmung beim Aufsteiger in die Regionalliga Südwest in den Keller zu sinken. Jetzt will die Mannschaft mit dem Rückenwind und frischem Selbstvertrauen am Samstag (14.00 Uhr) beim FK Pirmasens im dortigen Sportpark Husterhöhe nachlegen.

Michael Wittwer wird voraussichtlich der Mannschaft das Vertrauen schenken, die gegen Kassel vor allem in der Defensive zu überzeugen wusste. Verletzt fehlen werden weiter Felix Zachmann, Mario Bilger, Simon Frank und Niklas Hecht-Zirpel. Mit Moritz Bischoff, Riccardo Di Piazza, Reinhard Schenker, Sebastian Hofmann, Daniel Schiek und Marc Schneckenberger hat FCN-Trainer Wittwer derzeit echte Alternativen auf der Reservebank.

Ebenso wie der FC Nöttingen ist der FK Pirmasens in der vergangenen Saison aus der Oberliga aufgestiegen. Der Verein, der in den 60er- und 70er-Jahren als Regional- und Zweitligist mehrfach ans Tor zur Fußball-Bundesliga klopfte, spielt ähnlich wie Nöttingen ziemlich inkonstant. Vor allem zu Hause haben die Pfälzer Probleme, wie das 0:6 gegen den FC Walldorf zeigt.

Autor: Martin Mildenberger, www.pz.news.de vom 01.10.14)

 

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • Schönthaler Kopf
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • Weidlich Maske II
  • Gür u Erne am Boden
  • Noah
  • Tor Niklas
  • aa Frau
  • FCN MaFo 2122
  • Torraum
  • De Santis
  • Heers u
  • 1 Zuschauer
  • Jubel
  • U23 MaFo II
  • FCN Neuzugänge 2122
  • Luftkampf
  • Jubel Ausgleich NSU