Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo haas
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo-srh
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ahg2
  • logo autotreff
  • logo bueroland
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo hahn automobile
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo reister haack
  • logo swp pforzheim neu2
  • logo haerter

NHZ1024Mit „Königstransfer“ Niklas Hecht-Zirpel Kaderplanungen vorerst abgeschlossen

Niklas Hecht-Zirpel is back  + Juniorennationalspieler S. Kranitz  + 6 weitere Neuzugänge

Mit „Gänsehaut“ bezeichnete FCN-Vorstand Dirk Steidl seine Gefühlslage bei der gestrigen Vertragsunterzeichnung mit FCN-Eigengewächs Niklas Hecht-Zirpel (26).

„Die Bezeichnung „Königstransfer“ soll natürlich die Verpflichtungen der weiteren Neuzugänge nicht schmälern, jedoch ist es etwas ganz Besonderes, wenn der eigene Sohn wieder für mindestens zwei Jahre in die Vereinsfamilie zurückkehrt“, so Steidl.  Es war der 9. August 2015 als der damals 21-jährige Niklas Hecht-Zirpel sich und den FCN mit seinem Ausgleichstor gegen den großen FC Bayern im mit 30.000 Zuschauern ausverkauften Karlsruher Wildparkstadion bundesweit bekannt machte. 2017 bescherte der Offensivspieler noch mit seinen beiden Toren im Badischen Pokalfinale gegen Heidelberg-Kirchheim der FCN-Familie das vierte DFB-Pokalspiel in sechs Jahren, bevor er nur wenige Tage später zum Regionalligisten Kickers Offenbach wechselte. Trotz einiger Angebote höherklassiger Vereine entschied er sich nun zur Rückkehr in die Kleiner Arena und in die Heimat. „Der FCN war schon immer eine Herzensangelegenheit für mich. Die neuen Ziele der Vereinsführung sowie das Bekenntnis von vielen alten Kameraden zum Verein hat mir die Entscheidung Pro FCN am Ende leicht gemacht. Zudem kann ich mich jetzt noch intensiver auf mein Studium konzentrieren, “ so Niklas Hecht-Zirpel zu seiner Rückkehr zum FCN.

Neben Niklas Hecht-Zirpel verfügen vor allem Luca Wöhrle und Simon Kranitz über die notwendige Erfahrung für eine erfolgreiche Saison in der Oberliga Baden-Württemberg. Wöhrle spielte zuvor 140 Spiele für Freiberg, Bissingen und Reutlingen in der Oberliga Baden-Württemberg. Kranitz kommt aus der Jugend des VfB Stuttgart und spielte zusätzlich von der U15 bis zur U18 für die deutsche Jugend-Nationalmannschaft. Nach einem Drittliga-Jahr beim VfB Stuttgart wechselte er für zwei Jahre zum TSV Steinbach in die Regionalliga Südwest. Aufgrund eines familiären Umzugs nach Karlsruhe wechselte Simon nach Walldorf. Auch dort war es bis zu einer erneuten Knieverletzung absoluter Stammspieler. Eine interessante Personalie ist auch Christian Heinrich. Nach seiner Juniorenzeit stand er bereits im Kader des Drittligisten Sonnenhof Großaspach. Von dort aus wechselte er zum SGV Freiberg unter dem neuen FCN-Coach Marcus Wenninger. Studienbedingt zog es ihn anschließend in Richtung Heidelberg. Nach den ersten intensiven Semestern will er es nun noch einmal höherklassig wissen. Ebenfalls aus Reutlingen kommt Daniel Elfadli in die Kleiner Arena. Daniel studiert und wohnt in Pforzheim. In den letzten beiden Jahren spielte er für den SSV Reutlingen 54 Spiele in der Oberliga Baden-Württemberg. Mit Mustafa Uslu, Andreas Schiler und Marlon Radel hat Marcus Wenninger auch drei sehr junge Talente nach Nöttingen geholt. Vor allem der 19-jährige Andreas Schiler sollte einigen FCNlern bereits bekannt sein. Hat er doch im Vorspiel in Sandhausen die FCN-Defensive mit seinem Tempo in die eine oder andere Verlegenheit gebracht.    

Mit diesen 8 Neuzugängen ist die erste Phase der Kaderplanung nun abgeschlossen. „Es muss nun abgewartet und beobachtet werden, wie sich die Märkte letztendlich entwickeln werden“ so FCN-Vorstand Dirk Steidl. „Es ist nicht ausgeschlossen, dass wir noch bis zum Saisonstart in der Defensive noch einmal tätig werden“ so Steidl weiter.

Der FCN ist mit seiner Kaderplanung bisher sehr zufrieden. Aktuell planen Marcus Wenninger und Reinhard Schenker mit einem 26-Mann starken Kader. Darunter befinden sich 4 Torhüter sowie zwei junge Talente aus der eigenen Talentschmiede. Von den 26 Spielern spielten bereits 8 in der Jugend des FCN.

Die Neuzugänge des FCN

Christian Heinrich (24)
VfB Brühl (Landesliga Rhein-Neckar) – Vertrag bis 2021
Rechter Verteidiger

Daniel Elfadli (23)
SSV Reutlingen (Oberliga Baden-Württemberg) – Vertrag bis 2021
Zentrales offensives Mittelfeld

Mustafa Uslu (19)
SKV Rutesheim (Verbandsliga Württemberg) – Vertrag bis 2022
Linkes Mittelfeld (offensiv und defensiv)

Marlon Radel (18)
SGV Freiberg U19 (Oberliga Baden-Württemberg) – Vertrag bis 2022
Innenverteidigung

Andreas Schiler (19)
SV Sandhausen II (Oberliga Baden-Württemberg) – Vertrag bis 2022
Rechtes offensives Mittelfeld

Simon Kranitz (23)
FC Astoria Walldorf (Regionalliga Südwest) – Vertrag bis 2022
Zentrales defensives Mittelfeld

Luca Wöhrle (25)
SSV Reutlingen (Oberliga Baden-Württemberg) – Vertrag bis 2022
Zentrales defensives Mittelfeld

Niklas Hecht-Zirpel  (26)
Kickers Offenbach (Regionalliga Südwest)) – Vertrag bis 2022
Zentrales offensives Mittelfeld

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo haas
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo-srh
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ahg2
  • logo autotreff
  • logo bueroland
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo hahn automobile
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo reister haack
  • logo swp pforzheim neu2
  • logo haerter

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • 2
  • CfR 5
  • 2 HP
  • CfR 2
  • FCN II Ettlingenweier
  • FFC
  • aa Frau
  • FCN U23
  • hintergrundbild3
  • FCN II Nief
  • HP Tor
  • Mannschaftsfoto 1920 1600 Slideshow
  • CfR 4
  • U23 Grunbach
  • CfR 1
  • Brenner
  • MaFo U23 1920
  • FCN II Ettlingenweier
  • 1 Zuschauer