Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo haas
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo-srh
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ahg2
  • logo autotreff
  • logo bueroland
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo hahn automobile
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo reister haack
  • logo swp pforzheim neu2
  • logo haerter

DSC01367Kein Abschiedsgeschenk für Jonathan Walch

FCN U23 – 1. FC Ersingen  2 : 3  (0:2)

Bei angenehmen 25 Grad auf dem Kunstrasen im Härter-Sportpark verlor die U23 des FCN gegen den 1. FC Ersingen mit 2:3 (0:2).

Somit konnte man Jonathan Walch in seinem letzten Spiel für den FCN leider kein Abschiedsgeschenk bereiten. „Joni“ verabschiedete sich für ein längeres Auslandsemsester nach Südafrika. Der FCN spielte eine gute Partie, lag aber schon nach individuellen Fehler zur Halbzeit mit 0:2 im Hintertreffen. Die erste Chance im Spiel hatte die Rusch-Elf, aber Luca Holzinger konnte leider nicht einnetzen (9.). Jan Preiszig erzielte mit einem schönen Schuss aus 22 Metern die 0:1 (17.) Führung für die Gäste. Der FCN antwortete: Ein fulminanter Schuss von Adrian Becker (20.) verfehlte nur knapp das Ziel. Auch der starke Oliver Gabel (30.) und Rahim Moussaref Benhafsa (32.) hatten den Ausgleich auf dem Fuß. Durch einen sehr harten Foulelfmeter ging Ersingen durch Noah Reinle mit 0:2 (38.) in die Pause. Eine glückliche Führung, die dem Spielverlauf in keinster Weise entsprach.

Nach dem Wechsel erhöhten die Gäste aus Ersingen nach einem Eckball mit ihrer dritten Chance im Spiel durch Jonah Reinle auf 0:3 (51.) Wenig später hätte Kennedy Paranagua Marques (56.)  allein vor dem Tor den Anschlusstreffer auf dem Fuß – knapp daneben. In der Folge waren die Ersinger dicht am vierten Tor und hatten mehrere Möglichkeiten. Aber der FCN gab auch beim Stand von 0:3 nicht auf und erarbeitete sich ebenfalls etliche Möglichkeiten und wurde belohnt. Der eingewechselte Nichita Maltev verkürzte auf 1:3 (84.). Und abermals Nichita Maltev hämmerte in Nachspielzeit gar zum 2:3 (90.+1) den Ball in Maschen. Aber leider zu spät, um noch punkten zu können.

Trotz der Niederlage eine Leistung auf welche die junge Truppe aufbauen kann.

Am nächsten Sonntag (15.00 Uhr) muss man beim VfB Bretten antreten.

FCN U23: C. Fuchs – Schönthaler, Walch, Fassler, Merk (85. Kleiner),  Becker (70. Kaan), L. Hecht-Zirpel, Moussaref Benhafsa (54. Maltev), Gabel, Holzinger, Paranagua Marques (65. Widmayer)

Die Bildergalrie gibt es hier ...

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo haas
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo-srh
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ahg2
  • logo autotreff
  • logo bueroland
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo hahn automobile
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo reister haack
  • logo swp pforzheim neu2
  • logo haerter

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • CfR 1
  • CfR 5
  • Weidlich Maske II
  • hintergrundbild3
  • OL Neuzugänge
  • aa Frau
  • HP Tor
  • 2 HP
  • Dietlingen
  • Spielberg C. Fuchs
  • 1 Zuschauer
  • U23 Neuzugänge
  • Dups