Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

HechtZirpel LukasLukas Hecht-Zirpel: Torschütze zu Beginn und gelb-rot am Ende

FCN U23 – TSV 05 Reichenbach  3 : 0  (3:0)

Einen nie gefährdeten 3:0 (3:0) Heimsieg landete die U23 des FCN gegen den TSV Reichenbach. Die Partie war bereits nach 16 Minuten entschieden. Den Auftakt macht Kapitän Lukas Hecht-Zirpel, der einen klaren Strafstoß souverän zur Führung (7.) verwandelte.

Valentyn Podolsky war zuvor mit enormen Speed in den Strafraum eingedrungen und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Nach Freistoß von Lukas Hecht-Zirpel stand Ernesto De Santis goldrichtig und erhöhte auf 2:0 (13.). Nur drei Minuten später brachten die Reichenbacher den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Dennis Schneider vollstreckte abgeklärt zum 3:0 (16.). Die Reichenbacher hatten dem hohen Tempo der jungen Nöttinger nichts entgegenzusetzen. Valentyn Podolsky hatte die dicke Möglichkeit, den Vorsprung gar auf 4:0 auszubauen (26.). Die einzig echte Torchance der Gäste entschärfte Robin Kraski im FCN-Tor prächtig (36.). Ernesto De Santis und Marcus Karl hatten noch vor dem Wechsel weitere dicke Möglichkeiten.

Nach dem Wechsel beschränkte sich die Fuchs-Elf darauf, das Ergebnis mehr oder weniger zu verwalten. Man baute auf Konter und hatte diese auch, ohne jedoch glücklich abschließen zu können. Reichenbach hatte mehr Spielanteile, aber ohne sich große Möglichkeiten erarbeiten zu können. Und wenn, scheiterte man am stark haltenden Robin Kraski.
Kurz vor Schluss sah FCN-Kapitän Lukas Hecht-Zirpel wg. wiederholtem Foulspiel den gelb-roten Karton (84.).

Am Mittwoch erwartet man um 18.30 zum Nachholspiel den SV Langensteinbach.

FCN U23: Kraski – Bitzer, Walch, Weber, M. Hecht-Zirpel (83. Merk), Gabel (81. Schweickert), L. Hecht-Zirpel, Schneider, Podolsky (69. Fuchs), De Santis (52. Soja), Karl

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • Jubel
  • Noah
  • FCN vs. Freiburg 111
  • FCN vs. Freiburg 127
  • aa Frau
  • FCN vs. Freiburg 152
  • FCN vs. Freiburg 85
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • Stadion Flutlicht Ralf III
  • 2 MaFo U23 1600 Slideshow
  • FCN vs. Freiburg 89
  • FCN vs. Freiburg 37
  • FC Nöttingen 2223 16000 Slideshow
  • FCN vs. Freiburg 6
  • FCN vs. Freiburg 39
  • FCN vs. Freiburg 91
  • 1 Zuschauer
  • FCN vs. Freiburg 160
  • Luftkampf
  • FCN vs. Freiburg 1
  • Tor Niklas
  • Stadion Flutlicht Ralf IV
  • FCN vs. Freiburg 60
  • Schönthaler Kopf
  • FCN vs. Freiburg 137
  • FCN vs. Freiburg 123