Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo-srh
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ahg2
  • logo autotreff
  • logo bueroland
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo swp pforzheim neu2
  • logo haerter
  • logo zsz

Verdienter Sieg des Meisterschaftsaspiranten beim FCN II

FCN U23 – ATSV Mutschelbach  0 : 2  (0:1)

Bis kurz vor der Pause war es ein Spiel auf Augenhöhe. Dann musste Schiedsrichter Dickemann nach einem Foul (??) von FCN-Keeper Peter Wentzel an Pascal Pfeiffer zwischen gelb für Schwalbe oder Foulelfmeter abwägen.

Der Schiedsrichter entschied sich für gelb für Wentzel und Strafstoß für Mutschelbach. Benjamin Dauenhauer ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte souverän zum 0:1 (42.). Die 0:1 Pausenführung war aufgrund der größeren Chancen für die Gäste aber nicht unverdient.

Nach dem Wechsel nahm der FCN II das Spiel zunächst in die Hand. Nach einem verunglückten Rückpass scheitere Daniel Faas an Muschelbach Torwart Bleich. Der anschließende Heber von Lukas Hecht-Zirpel ging knapp über das Tor (52.). Mit der ersten nennenswerten Aktion der Gäste im zweiten Abschnitt erhöhte Mutschelbach durch Tobias Hohmeister per Freistoß auf 0:2 (60.). In der Folge spielte der Aufstiegsaspirant seinen Part souverän nach Hause. Beim FCN II ließ jetzt auch der Glaube an ein „Wunder“ immer mehr nach und es lief nach vorne nicht mehr viel. Mit Ausnahme von zwei fulminanten Schüssen von Dennis Schneider (80./81.), der jedoch in Bleich im Gästetor seinen Meister fand. Mutschelbach gewann aufgrund zweier Standards verdient und ist ganz dick im Rennen um die Meisterschaft, während der FCN II weiter den Blick auf die Abstiegsränge richten muss.

FCN II: Wentzel – Schönthaler, Walter, Bergmann, Frank, Rhein (78. S. Augenstein), L. Hecht-Zirpel, Schneider, Merk (61. Walch), Faas (71. Faas), De Nunzio (46. Binishi)

Tore: 0:1 Dauenhauer (42., FE), 0:2 Hohmeister (60.)

Schiedsrichter: Niklas Dickemann (Bretten-Büchig)

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo-srh
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ahg2
  • logo autotreff
  • logo bueroland
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo swp pforzheim neu2
  • logo haerter
  • logo zsz

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • HP Tor
  • Spielberg C. Fuchs
  • 1 Zuschauer
  • CfR 1
  • hintergrundbild3
  • Weidlich Maske II
  • OL Neuzugänge
  • Dups
  • 2 HP
  • aa Frau
  • CfR 5
  • U23 Neuzugänge
  • FC Nöttingen Mannschaftsfoto 2021
  • Dietlingen