Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Do, den 02.04. um 19.00 Uhr: FCN II – VfR Ittersbach

FCN II erwartet den VfR Ittersbach

Am Gründonnerstag steht ein kompletter Spieltag in der Landesliga Mittelbaden auf dem Programm.

Hierbei trifft der Tabellenachte FCN II (26 Punkte) um 19.00 Uhr auf den Tabellensechsten VfR Ittersbach (35 Punkte). Im Hinspiel im August verlor die Weidlich-Elf mit 3:1. Ein Ergebnis, das man diesmal nur allzu gerne drehen würde.

... und das schreibt die Pforzheimer Zeitung zu den übrigen Spielen der Landesliga:

Der 1. FC Kieselbronn und der 1. FC Ersingen punkteten zwar am vergangenen Spieltag der Landesliga Mittelbaden, treten aber auf der Stelle. Deshalb wird der Abstand zum rettenden Ufer immer größer. Kieselbronn muss am morgigen Donnerstag zu Hause gegen Kirrlach gewinnen. Die Gäste aus dem Kreis Bruchsal zeigten aber beim 1:1 in Birkenfeld, dass sie aktuell in guter Verfassung sind.

Beim 1. FC Ersingen ruhen die Hoffnungen auf Ex-Profi Sascha Boller und Torjäger Florian Ritter. Beim 2:2 in Büchig flogen aber beide vom Platz. Ritter sah Rot wegen Schiedsrichterbeleidigung, Boller Gelb-Rot. Er kann also beim schweren Auswärtsspiel in Langensteinbach dabei sein. „Er hat es natürlich besonders schwer. Er bekommt viel ab, auch verbal", weiß Trainer Stefan Rapp. Die Ersinger waren in Büchig mit der Leistung von Schiri Martin Bremer vom Karlsruher SC nicht einverstanden. „Er hat ein paar dubiose Entscheidungen getroffen", so Stefan Rapp. Da ein Beobachter vor Ort war, hofft man in Ersingen, dass die Sperre für Ritter nur ein Spiel betragen wird. Die Leistung stimmte aber beim Aufsteiger, weshalb Stefan Rapp optimistisch nach Langensteinbach fährt.Ein Sieg, zwei Remis und eine Niederlage. Der 1. FC Birkenfeld ist nicht optimal ins neue Fußballjahr gestartet. Dabei will die Landesliga-Mannschaft von Trainer Hakan Göktürk ganz oben mitmischen. Schwer wird es auch am morgigen Donnerstag als Gast des VfR Kronau. Gut drauf sind hingegen die Sportfreunde aus Feldrennach. Neuzugang Marco Mössner hat dem Team von Trainer Adnan Akyüz gut getan. Der Klassenerhalt ist ebenso drin wie am morgigen Donnerstag ein Sieg im Heimspiel gegen Mitaufsteiger ATSV Mutschelbach.

(Quelle: Martin Mildenberger; www.pz.news.de vom 01.04.15)

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • aa Frau
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • FCN MaFo 2122
  • Schönthaler Kopf
  • 1 Zuschauer
  • Gür u Erne am Boden
  • Luftkampf
  • Heers u
  • Noah
  • Weidlich Maske II
  • Jubel
  • Tor Niklas
  • Jubel Ausgleich NSU
  • Torraum
  • De Santis
  • U23 MaFo II
  • FCN Neuzugänge 2122