Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo haas
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo-srh
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ahg2
  • logo autotreff
  • logo bueroland
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo hahn automobile
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo reister haack
  • logo swp pforzheim neu2
  • logo haerter

Infos aus der Landesliga

Derby: FC Birkenfeld trifft auf FCN II

In der Fußball-Landesliga Mittelbaden jagt ein Pforzheimer Derby das nächste. Nach dem 1:0-Sieg gegen die Sportfreunde Feldrennach bekommt es der 1. FC Birkenfeld am Samstag (14.30 Uhr) nun mit dem FCN II zu tun.

Im Vergleich zur vorigen Saison sind Vorzeichen diesmal anders: 2013/14 mischte Nöttingen oben, während Birkenfeld um den Klassenerhalt bangte. In dieser Runde greift der FCB mit drei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Espanol Karlsruhe nun oben an, die Remchinger befinden sich derzeit auf dem neunten Tabellenplatz.

Ungern erinnern sich die Nöttinger noch an das Rückrundenspiel in der vergangenen Saison, als man mit 0:7 in Birkenfeld unterging. Die Weidlich-Truppe hat also noch eine Rechnung offen und plant die Revanche. Es wird allerdings schwer sein, die Birkenfelder in ihrer jetzigen Verfassung aus der Bahn zu werfen. Zumal die Jungs von Hakan Göktürk unbedingt gewinnen wollen, denn damit würde man punktemäßig mit den spielfreien Spaniern aus Karlsruhe gleichziehen.

Vom Verletzungspech verfolgt sind in dieser Runde die Sportfreunde Feldrennach (12.Platz/9 Punkte). Die Lage ist auch vor dem wichtigen Spiel gegen Kickers Büchig (13./8) angespannt. Torhüter Patrik Salscheider sollte mit seiner Hüftprellung eigentlich pausieren, „doch wir überlegen ihn mit Schmerzmittel fit zu bekommen, schließlich steht gegen Büchig viel auf dem Spiel", meint Trainer Adnan Akyüz.

Nach zuletzt zwei deutlichen Niederlagen hat der 1. FC Kieselbronn (14./6) bei Post Karlsruhe (11./10) wieder eine kleine Chance wenigstens einen Punkt zu holen. Schlusslicht 1.FC Ersingen (1 Punkte) muss sich dagegen erneut mächtig strecken, um gegen den VfR Kronau (8./15) etwas Zählbares holen zu können.

(Quelle: Dominique Jahn; www.pz.news.de vom 13.11.14)

 

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo haas
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo-srh
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ahg2
  • logo autotreff
  • logo bueroland
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo hahn automobile
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo reister haack
  • logo swp pforzheim neu2
  • logo haerter

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • CfR 5
  • MaFo U23 1920
  • FFC
  • FCN II Nief
  • aa Frau
  • 2 HP
  • FCN U23
  • U23 Grunbach
  • hintergrundbild3
  • 1 Zuschauer
  • HP Tor
  • Brenner
  • CfR 4
  • CfR 1
  • FCN II Ettlingenweier
  • CfR 2
  • Mannschaftsfoto 1920 1600 Slideshow
  • FCN II Ettlingenweier
  • 2