Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

DSC00906Landesliga ... Sa, 15.00 Uhr: TuS Bilfingen - FCN U23

Derby-Time: TuS Bilfingen - FCN U23

Irgendwie herrlich! Aufgrund der sieben Landesligavertreter aus dem Kreis Pforzheim gibt es fast an jedem Wochenende tolle Derbys – wenn man das so sagen kann. Schließlich befinden sich die Vereine ja nicht in unmittelbarer Nachbarschaft, doch sie spielen eben hier in der Region.

Am Wochenende stehen daher gleich zwei Spiele im Blickpunkt. Bilfingen gegen die U23 des FCN und Grunbach gegen Ersingen.

Nach dem Abstieg aus der Verbandsliga haben sich die Bilfinger gleich gut in der Landesliga akklimatisiert. Von den vier Spielen gewann der TuS drei und spielte einmal Remis. Das bedeutet Platz zwei – zwei Punkte hinter Spitzenreiter Östringen. Bilfingen ist somit Favorit im Duell gegen die Nöttinger Reserve, die mit fünf Punkten den siebten Platz belegt. Was die Jungs von Marcel Rusch drauf haben, ist nur schwer zu sagen. Gegen Birkenfeld verloren sie 0:5, dafür schlugen sie zuletzt Grunbach – die allerdings stark ersatzgeschwächt waren – mit 4:2. Gegen Bilfingen wird sich wohl zeigen, welche Qualitäten die Lilahemden wirklich haben.

Die Grunbacher haben eigentlich enorme Qualität, aufgrund vieler Urlauber konnte man diese allerdings noch nicht auf den Platz bringen. Nochmal verlieren wollen die Jungs um Topstürmer Dominik Salz natürlich nicht. Doch gegen Ersingen wird die Aufgabe auch nicht leichter. Trainer Jens Wolfinger setzt deshalb auf den Heimvorteil und hofft, dass der Knoten endlich platzt.

Zufrieden mit seinem Team kann dagegen Bruno Martins sein. Seine Birkenfelder haben sich mit acht Punkten auf dem dritten Platz eingereiht. Nach zwei Unentschieden peilt man nun wieder drei Punkte an. Daheim gegen den Tabellenzwölften Bretten sollten die auch drin sein.

Nachlegen wollen auch die Ispringer. Nach dem 2:0 gegen Neureut haben die Schützlinge von Coach Michael Cycon in der neuen Liga Blut geleckt und steuern nun auch gegen Mitaufsteiger Hambrücken einen Dreier an. „Wenn wir die Leistung vom letzten Spiel abrufen, dürfte das drin sein“, sagt Cycon.

Nur wenig ausrichten wird hingehen Schlusslicht Büchenbronn beim Tabellenvierten Heidelsheim können. Der Aufsteiger reist trotzdem mit dem Minimalziel, einen Punkt zu holen, an.

Dominique Jahn

Autor: Dominique Jahn auf www.pz-news.de oder auch hier ...

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • U23 MaFo II
  • Schönthaler Kopf
  • Noah
  • Jubel Ausgleich NSU
  • De Santis
  • aa Frau
  • Weidlich Maske II
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • Luftkampf
  • FCN Neuzugänge 2122
  • Jubel
  • Torraum
  • Tor Niklas
  • Gür u Erne am Boden
  • FCN MaFo 2122
  • 1 Zuschauer
  • Heers u