Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Infos aus der Landesliga

Sa, 15.00 Uhr: FCN II - Post Südst. Karlsruhe

Aus Pforzheimer Sicht möchte man die Tabelle in der Fußball-Landesliga Mittelbaden am liebsten drehen.

Dann wäre der 1. FC Ersingen Spitzenreiter, der 1. FC Kieselbronn Zweiter und die Sportfreunde Feldrennach Dritter. Die Realität sieht jedoch anders aus. Die drei Clubs aus dem Fußballkreis Pforzheim zieren das Tabellenende. Und so wird es wohl auch nach dem kommenden Spieltag sein.

Extrem viel Spannung verspricht dabei das Kellerduell und Aufsteigerduell am Samstag zwischen den Sportfreunden Feldrennach (13. Platz/6 Punkte) und Schlusslicht 1. FC Ersingen (1 Punkte). Beide Teams brauchen dringend Punkte. Während die Gastgeber schon einen Saisonsieg feiern konnten, hecheln die Ersinger diesem noch hinterher. In der vergangenen Kreisliga-Saison verlor der FCE gegen Feldrennach 1:2 und erkämpfte sich ein Remis (1:1). Reicht es vielleicht diesmal für einen Sieg?

Raus aus dem Tabellenkeller will auch der Vorletzte Kieselbronn. Ob dies allerdings am Sonntag gegen den SVLangensteinbach gelingt, ist mehr als fraglich. Der SVL will es in dieser Saison wissen. Derzeit rangiert das Team auf dem zweiten Platz – punktgleich (23) mit Spitzenreiter Ittersbach.

Mit den zwei Unentschieden gegen Espanol Karlsruhe (2:2) und den ASV Durlach (1:1) hat die junge Mannschaft des FC Nöttingen II bewiesen, dass man mit den Topteams der Liga mithalten kann. Am Samstag, 15 Uhr, soll nun wieder ein Dreier her. Und der sollte daheim gegen den Zehnten Post Karlsruhe auch drin sein.

Eine weitere Chance zu beweisen, dass man ganz vorne mitmischen kann, steht dem 1. FC Birkenfeld bevor, der am Samstag um 16 Uhr beim Spitzenreiter VfR Ittersbach antreten muss. Gegen Espanol und Durlach konnte die Göktürk-Truppe nichts ausrichten. Diesmal will man wenigstens einen Punkt mitnehmen.

(Quelle. Dominiquw Jahn; www.pz-news.de vom 23.10.14)

 

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • Tor Niklas
  • U23 MaFo II
  • Noah
  • FCN MaFo 2122
  • Schönthaler Kopf
  • De Santis
  • FCN Neuzugänge 2122
  • Luftkampf
  • Torraum
  • Heers u
  • aa Frau
  • Gür u Erne am Boden
  • Weidlich Maske II
  • Jubel Ausgleich NSU
  • Jubel
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • 1 Zuschauer