Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Logo Oberliga BWFCN feiert Sieg gegen Astoria Walldorf II 

Dramatische Schlussminuten

Der FCN hat sich nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge erfolgreich rehabilitiert. Der Fußball-Oberligist gewann zum Auftakt des 18. Spieltags dank eines Blitz-Doppelpacks von Ernesto de Santis und eines späten Treffers von Niko Dobros vor heimischem Publikum in der Kleiner-Arena gegen den FC Astoria Walldorf II mit 3:2.

Dabei gerieten die Lilahemden - wie zuletzt auch bei den Pleiten gegen die Stuttgarter Kickers und den SV Oberachern sowie beim Sieg gegen Dorfmerkingen - zunächst ins Hintertreffen. Nach 25 Minuten brachte KSC-Leihgabe Sven Kronemayer die Gäste aus der Kurpfalz in Führung.

Doch die Antwort des FCN ließ nicht lange auf sich warten. Zuerst egalisierte de Santis die Gäste-Führung in der 31. Minute mit seinem sechsten Saisontor, ehe der 26-Jährige nur vier Zeigerumdrehungen später auf 2:1 aus Sicht der Hausherren stellte.

Niko Dobros sorgt für späten Sieg des FC Nöttingen

Bei diesem Spielstand blieb es bis zur 89. Minute, dann überschlugen sich der Ereignisse noch einmal. Marvin Alexa konnte zum umjubelten Ausgleich des FC Astoria einnetzen. Doch wie bereits in Durchgang eins währte die Freude nur kurz.

In der 90. Minute war es - wie so oft in der vergangenen Zeit - der glänzend aufgelegte Dobros der zum späten Sieg des FC Nöttingen traf und somit für den erhofften Befreiungsschlag für das Team von Trainer Michael Wittwer sorgte.

Mit nun 26 Punkten aus 18 Spielen rangiert der FCN in der Tabelle der Oberliga Baden-Württemberg auf dem neunten Rang unmittelbar hinter Astoria Walldorf II und vor dem 1. CfR Pforzheim, der allerdings zwei Spiele weniger absolviert hat. Das nächste Spiel bestreiten die Nöttinger am Samstag, 27. November, gegen Spitzenreiter SGV Freiberg. 

Autor: Sven Sartison, pz-news.de vom 19.11.2021

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • Torraum
  • FCN MaFo 2122
  • Jubel
  • Jubel Ausgleich NSU
  • De Santis
  • FCN Neuzugänge 2122
  • Weidlich Maske II
  • U23 MaFo II
  • Tor Niklas
  • aa Frau
  • 1 Zuschauer
  • Gür u Erne am Boden
  • Heers u
  • Luftkampf
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • Noah
  • Schönthaler Kopf