Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo haas
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo-srh
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ahg2
  • logo autotreff
  • logo bueroland
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo hahn automobile
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo reister haack
  • logo swp pforzheim neu2
  • logo haerter

De SantisGanz wichtiger Auswärtsdreier für den FCN

TSV Ilshofen - FCN  1 : 3  (1:1)

Mit 1:3 (1:1) siegte der FCN beim TSV Ilshofen und konnte seinen Negativlauf der letzten Wochen erst einmal stoppen.

Die Gastgeber gingen nach 17 Minuten durch Nico Rodewald in Führung. Ilshofen spielte mit der Führung im Rücken nun etwas ruhiger und der FCN übernahm immer mehr die Initiative. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte zog Ernesto De Santis (Foto) unbedrängt in den Strafraum ein und ließ Karel Nowak im Tor der Gastgeber mit seinem strammen Schuss zum mehr als verdienten 1:1 Halbzeitstand keine Chance.

Für den ersten Aufreger im zweiten Abschnitt sorgte der FCN. Ilshofen hatte nach einer Ecke große Mühe den Ball aus der Gefahrenzone zu bringen, aber die Wittwer-Elf konnte kein Kapital aus dieser Situation schlagen (55.). Nach tollem Zuspiel von Ernesto De Santis brauchte Leo Neziraj nur noch den Fuß hinzuhalten und es stand 1:2 (59.). Das Spiel war gedreht. Trainer Michael Wittwer wechselte: Michael Schürg kam für den Torschützen Leo Neziraj (59.) und Colin Bitzer für Riccardo Di Piazza (71.). Der FCN hatte das Spiel in Griff und ließ nicht viel für die Ilshofener zu. Mit einem herrlich direkt verwandelten Freistoß sorgte Tolga Ulusoy für die die Vorentscheidung (83.). Trainer Wittwer nahm noch etwas Zeit von der Uhr und brachte Mathias Schäfer für Eray Gür (88.) und Valentyn Podolsky für den starken Ernesto De Santis (90.+2) …. und dann war es geschafft. Die drei Punkte gehen nach Nöttingen!

Kurioses am Rande: Timo Brenner spielte auf beiden Seiten. Auch Ilshofen hat einen Timo Brenner…. Aber eigentlich gibt es doch nur „einen Timo Brenner!!“

Am kommenden Freitag erwartet der FCN den FC 08 Villingen in der Kleiner Arena. Spielbeginn ist um 19.00 Uhr.

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo haas
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo-srh
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ahg2
  • logo autotreff
  • logo bueroland
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo hahn automobile
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo reister haack
  • logo swp pforzheim neu2
  • logo haerter

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • hintergrundbild3
  • U23 Grunbach
  • CfR 5
  • 2
  • CfR 1
  • FCN II Nief
  • HP Tor
  • 1 Zuschauer
  • FCN U23
  • FCN II Ettlingenweier
  • CfR 2
  • Mannschaftsfoto 1920 1600 Slideshow
  • FFC
  • FCN II Ettlingenweier
  • aa Frau
  • MaFo U23 1920
  • Brenner
  • CfR 4
  • 2 HP