Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

DSC00530FC Oly. Kirrlach – FCN 1 : 2  (0:1)

FCN mit Mühe eine Runde weiter

In der 2. Runde des BFV-Pokals gewann der FCN verdient mit 1:2 (0:1) beim Verbandsligisten FC Oly. Kirrlach.

Es war der erwartet schwere Kampf bei Temperaturen, die bereits den Zuschauern den Schweiß aus den Poren drückte. Der FCN begann konzentriert und hatte das Spiel schnell unter Kontrolle. Nach einem Freistoß missglückte die Abseitsfalle der Gastgeber. Der Ball kam zu Niklas Kolbe, der den freistehenden Holger Fuchs bediente, welcher nur noch zum 0:1 einschieben musste (17.). Auch in der Folge war der FCN die spieltechnisch stärkere Mannschaft, ohne sich aber groß Chancen erspielen zu können.

Nach dem Wechsel konnte Kirrlach durch einen schönen Schuss von Patrick Morscheid ausgleichen (51.). Der FCN zeigte Willen und reagierte. Michael Schürg gelang nur wenig später die erneute Führung (62.) zum 1:2. Die Wittwer-Elf hatte das Spiel weitgehend wieder unter Kontrolle, aber Kirrlach kämpfte und verlangte dem FCN alles ab. Nachdem Leo Neziraj das vorentscheidende 1:3 knapp verfehlte, hatte man Glück, dass ein Schuss von Kirrlachs Jens Umstadt nur am von Andi Dups gehüteten Nöttinger Tor landete (79.). In der Schlussphase traf Ernesto De Santis mit einem fulminanten Schuss noch die Unterkante der Querlatte.

Timo Brenner führte die Mannschaft zum ersten Mal nach einem Jahr „Kapitänspause“ wieder als neuer „alter“ Spielführer aufs Feld.

Der FCN musste in dieser Partie auf Mario Bilger, Colin Bitzer und Riccardo Di Piazza sowie Robin Kraski verzichten.

In Runde 3 muss der FCN zum Sieger der Partie TSV Grunbach / FV Fort. Kirchfeld.

FCN: Dups – Fratea, Fuchs, Kolbe, Manduzio, Gür (90. M. Hecht-Zirpel), Brenner, Ulusoy, Ursino (87. Paranagua), Schürg (65. Neziraj)

Eine kleine Bildergalerie aus Kirrlach gibt es hier ...

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • Noah
  • FCN MaFo 2122
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • FCN Neuzugänge 2122
  • Schönthaler Kopf
  • Weidlich Maske II
  • Torraum
  • Heers u
  • Luftkampf
  • 1 Zuschauer
  • Jubel
  • De Santis
  • Tor Niklas
  • Jubel Ausgleich NSU
  • U23 MaFo II
  • Gür u Erne am Boden
  • aa Frau