Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

KranitzSa, 15.30 Uhr: SV Oberachern - FCN

Alles reine Kopfsache

Noch ist der Pilzbefall des Rasens in der Kleiner Arena des FCN nicht behoben. Das Derby am Mittwoch gegen den 1. CfR Pforzheim musste deshalb abgesagt werden.

Ob der Fußball-Oberligist sein Heimspiel am 24. September gegen den FV Ravensburg daheim austragen kann, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ganz sicher.

Gut, dass der FCN an diesem Wochenende also auswärts ran muss. Am Samstag um 15.30 Uhr steht die Partie beim SV Oberachern an. Und Trainer Reinhard Schenker hofft, dass sein Team nach dem 2:4 gegen den FSV Bissingen und dem jüngsten 1:3 bei der TSG Backnang endlich wieder einen Sieg feiern kann.

„Wir haben in dieser Woche intensiv trainiert und viel geredet“, berichtet Schenker und gibt die Marschroute gegen den Tabellenzehnten Oberachern vor: „Es wird viel über die mentale Schiene gehen. Wir müssen bereit sein, zu kämpfen. Wir müssen den großeren Willen zeigen. Über ein Erfolgserlebnis bekommen wir dann auch wieder das Selbstvertrauen zurück“, weiß der Nöttinger Coach. Er kennt auch den Grund, warum sein Team derzeit nach sieben Spieltagen mit nur sieben Punkten auf dem 13. Tabellenplatz, dem ersten Abstiegsplatz, steht.

„Bei uns hapert es momentan beim Spiel mit dem Ball. Das hat auch viel mit dem Kopf zu tun. Wenn wir dieses Problem in den Griff bekommen, werden wir auch wieder erfolgreich sein“, 
ist sich Schenker sicher.

Mit Oberachern erwartet er eine „eingespielte, homogene Truppe, die eine hohe Qualität besitzt“. Das Auswärtsspiel werde deshalb „eine harte Nuss“. Spielglück und Tagesform werde entscheiden, wer als Sieger vom Platz geht.

Personell sieht es beim FCN gut aus. Bis auf Luca Piljek (krank) und die Langzeitverletzten Henrik Bediako und Abdelrahman Mohamed sind alle Spieler an Bord.

Autor: Dominique Jahn, Pforzheimer Zeitung vom 16.09.22 oder auch auf unser HP unter www.fc-noettingen.de

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • FCN vs. Freiburg 91
  • FCN vs. Freiburg 39
  • FCN vs. Freiburg 111
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • FCN vs. Freiburg 152
  • Jubel
  • FCN vs. Freiburg 89
  • Stadion Flutlicht Ralf III
  • 1 Zuschauer
  • FCN vs. Freiburg 60
  • FCN vs. Freiburg 1
  • 2 MaFo U23 1600 Slideshow
  • FCN vs. Freiburg 85
  • FCN vs. Freiburg 6
  • FCN vs. Freiburg 137
  • Tor Niklas
  • Noah
  • Schönthaler Kopf
  • Luftkampf
  • FCN vs. Freiburg 127
  • Stadion Flutlicht Ralf IV
  • FCN vs. Freiburg 160
  • aa Frau
  • FC Nöttingen 2223 16000 Slideshow
  • FCN vs. Freiburg 123
  • FCN vs. Freiburg 37