Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo haas
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo-srh
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ahg2
  • logo autotreff
  • logo bueroland
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo hahn automobile
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo reister haack
  • logo swp pforzheim neu2
  • logo haerter

Logo Oberliga BWSa, 14.00 Uhr: TSV Ilshofen - FCN

Auswärtsstärke lässt den FCN auf Punkte hoffen

Seit vier Spieltagen ist der FCN in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg ohne Sieg.

Die Mannschaft ist auf Platz 15, einen potenziellen Abstiegsplatz abgerutscht. Die Alarmglocken läuten zwar noch nicht rund um die Kleiner Arena. Dafür hat der Fußballclub aus dem Remchinger Ortsteil schon zuviel erlebt. Trotzdem lautet die Botschaft: Wir kämpfen ab sofort gegen den Abstieg.

Die Gründe für die sportliche Talfahrt sind vielfältig, Hauptursache ist aber die fatale Heimschwäche der Mannschaft. Sieben Heimspiele, null Siege, lautet die Bilanz. Dabei hat man zuhause bereits 17 Gegentore kassiert, in sechs Auswärtsspielen hingegen erst fünf. „Das ist wirklich schwer zu erklären. Zuhause bekommen wir einfach keine Sicherheit in unser Spiel. Beim kleinsten Negativerlebnis gehen die Köpfe nach unten. So kenne ich die Mannschaft gar nicht. Zuhause waren wir eigentlich immer gut“, rätselt Michael Wittwer, der Nöttinger Trainer Fußballer.

Da trifft es sich gut, dass die Lilaweißen am Samstag (14.00 Uhr) wieder auswärts antreten dürfen. Der Gegner heißt TSV Ilshofen, in der Tabelle nur einen Punkt vor Nöttingen, ähnlich heimschwach und auswärts stark. Davon konnte sich Nöttingens Co-Trainer Norbert Kolbe am vergangenen Wochenende überzeugen, als er die Hohenloher bei deren 2:2 beim SGV Freiberg beobachtete. „Eine sehr gute Mannschaft, taktisch sehr diszipliniert“, lautet die Bilanz der Beobachtungen.

Personell sieht es recht gut aus für die Nöttinger. Ein Fragezeichen steht nur hinter dem Einsatz von Mario Bilger. Der flinke Linksfuß verletzte sich im jüngsten Heimspiel gegen den SV Oberachern (2:3) am Knöchel.

Verstärkungen geplant

Egal, wie das Spiel in Ilshofen laufen sollte – der FC Nöttingen denkt über Verstärkungen in der Winterpause nach. Auf welchen Positionen? Michael Wittwers Antwort ist eindeutig: „Auf allen Positionen: Abwehr, Mittelfeld und Angriff. Die Frage ist nur: Bekommst du in der Winterpause Spieler, die auch die erforderliche Qualität haben?“

Martin Mildenberger

Mehr vom Autor Martin Mildenberger gibt es hier ......................... oder noch mehr Infos auf www.pz-news.de 

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo haas
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo-srh
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ahg2
  • logo autotreff
  • logo bueroland
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo hahn automobile
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo reister haack
  • logo swp pforzheim neu2
  • logo haerter

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • 2
  • Mannschaftsfoto 1920 1600 Slideshow
  • hintergrundbild3
  • FFC
  • FCN II Ettlingenweier
  • 1 Zuschauer
  • U23 Grunbach
  • Brenner
  • 2 HP
  • CfR 2
  • FCN U23
  • MaFo U23 1920
  • FCN II Nief
  • aa Frau
  • CfR 1
  • CfR 4
  • HP Tor
  • CfR 5
  • FCN II Ettlingenweier