Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo haas
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo-srh
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ahg2
  • logo autotreff
  • logo bueroland
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo hahn automobile
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo reister haack
  • logo swp pforzheim neu2
  • logo haerter

Am Freitag geht es zu „Dubi“ nach Friedrichstal

FCN vor reizvollem Duell

Zwölf Punkte aus den vergangenen vier Spielen: Der FCN ist die Mannschaft der Stunde in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg.

Nach dem 3:2-Sieg im Verfolgerduell gegen den FSV Bissingen am Gründonnerstag ist die Mannschaft von Trainer Michael Wittwer sogar wieder auf Schlagdistanz zur Tabellenspitze.

Eine Restrunde um die Goldene Ananas, wie vor einigen Wochen befürchtet, bleibt den Remchingern wohl erspart. „Wir schauen jetzt nach vorne und wie die weiteren Spiele laufen. Vielleicht schaffen wir es noch, am Ende Zweiter zu werden“, meinte Stürmer Ernesto des Santis am Donnerstag nach dem Spiel. Sein Kollege Jimmy Marton ergänzte: „Wären wir nicht so schlecht in die Rückrunde gestartet, würde wir jetzt wahrscheinlich auf dem zweiten oder dritten Platz stehen, aber es ist noch immer alles offen.“

Jetzt wartet aber eine ganz unangenehme Aufgabe auf den FC Nöttingen. Am kommenden Freitagabend gastiert die Mannschaft beim Abstiegskandidaten FC Germania Friedrichstal (18.00 Uhr). Seit dort der ehemalige Nöttinger Trainer Dubravko Kolinger am Ruder ist, läuft es fast wie geschmiert. Von den vergangenen sechs Spielen hat Friedrichstal nur eines verloren – beim Spitzenreiter Stuttgarter Kickers. Die Nöttinger sind also hinreichend gewarnt. „Auf dieses Spiel müssen wir uns jetzt noch mehr, noch besser und noch akribischer vorbereiten, denn es wäre fatal, wenn wir nach so einer Serie jetzt dort etwas liegenlassen würden“, warnt Michael Wittwer vor dem kommenden Gegner.

Quelle: www.pz-news.de ....

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo haas
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo-srh
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ahg2
  • logo autotreff
  • logo bueroland
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo hahn automobile
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo reister haack
  • logo swp pforzheim neu2
  • logo haerter

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • Mannschaftsfoto 1920 1600 Slideshow
  • FCN II Ettlingenweier
  • CfR 1
  • CfR 5
  • Brenner
  • CfR 2
  • 2
  • FCN U23
  • MaFo U23 1920
  • hintergrundbild3
  • CfR 4
  • FCN II Ettlingenweier
  • U23 Grunbach
  • 1 Zuschauer
  • HP Tor
  • FCN II Nief
  • aa Frau
  • 2 HP
  • FFC