Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

6Erste Saisonniederlage der U15

Derbysiege für die Junioren

Gleich zwei Derbys gegen den 1. CfR Pforzheim standen für die Nöttinger Junioren am vergangenen Wochenende an. 6 Punkte lautet die erfolgreiche Bilanz.

Zunächst behielt die U17 nach ihrem erfolgreichen Auftakt gegen Beiertheim in der vergangenen Woche (3:0) in einem umkämpften Spitzenspiel, in dem sich der CfR trotz Zwischenständen von 2:0 und 3:1 nicht aufsteckten, im heimischen Härter-Sportpark schlussendlich mit 3:2 die Oberhand. Damit schoben sich die Jungs auf einen Punkt an den spielfreien Tabellenführer SV Waldhof Mannheim heran.

Die U18 war auswärts im Brötzinger Tal gefordert und gab mit zwei schnellen Treffern in den ersten zehn Minuten früh die Richtung vor. Am Ende stand ein souveräner 5:1 - Erfolg zu Buche, bei einem Spiel weniger als Spitzenreiter Beiertheim (U19) hält man weiter alle Trümpfe in der eigenen Hand (ausführlicher Spielbericht siehe unten).

Die U13 (6:0 beim FV Niefern, 2:1 beim SV Büchenbronn) und U16 (6:0 gegen die JSG Ettlingen, 4:1 beim JfV Straubenhardt) setzten ihre Erfolgsserien fort und bleiben in der laufenden Saison ungeschlagen.

Die erste Saisonniederlage musste die U15 gegen den Verfolger aus Heidelberg-Kirchheim (1:2) einstecken, nachdem die Tabellenführung vor Wochenfrist in Neckarelz noch ausgebaut werden konnte.

Einen erfolgreichen Rückrundenauftakt feierte die U14 mit einem 7:0 in Philippsburg. Als jüngstes Team der Landesliga Mittelbaden steht weiterhin ein hervorragender zweiter Tabellenplatz zu Buche.

Die Derbywochen finden am kommenden Samstag und Sonntag ihre Fortsetzung, auch die U19 greift dann wieder ins Geschehen ein:

Vorschau:
Samstag, 26.03.
10.00 Uhr: U13 - Jfv Straubenhardt
12.30 Uhr: U14 - JSG Östringen U15
14.00 Uhr: Amiticia Viernheim - U17
15.00 Uhr: U16 - 1. CfR Pforzheim
17.00 Uhr: SpVgg Durlach-Aue - U19
17.30 Uhr: U18 - JSG Keltern U19
Sonntag, 27.03.
11.00 Uhr 1. CfR Pforzheim - U15

1.CfR Pforzheim – FCN U18  1 : 5  (1:3)
Rückrundenauftakt, Derby beim CfR…. also alles was man für ein aufregendes Fußballspiel braucht.
Unsere U18 war bis in die Haarspitzen motiviert und man konnte eine Mischung aus Motivation, Aufregung und hoher Konzentration in der Kabine spüren. Die Gesichter der Jungs sprachen Bände und man sah ihnen an wie fokussiert sie auf das kommende Fussballspektakel waren.
Anpfiff…. es brauchte wenige Minuten bis wir unsere Sicherheit fanden, aber dann legten wir los wie die Feuerwehr. Hereingabe von außen in der 6. Min und aus 15m schob Guiseppe Marrix den Ball überlegt durch alle gegnerischen Beine unerreichbar für den Torwart in den Kasten…. 0:1. Schon 2 Minuten später war es David Benz, der aus spitzem Winkel trocken abzog und der Ball zappelte zum 0:2 erneut in den Maschen des Gegners. In der 31. Minute konnte der Gegner durch einen vermeidbaren Foulelfmeter auf 1:2 verkürzen. Dies brachte unsere Jungs aber nicht aus dem Konzept. Manuel Niesner war bereits 4 Minuten später zur Stelle, um einen hohen Ball per Direktabnahme flach am Torwart vorbei zum 1:3 Halbzeitstand einzunetzen.
Zu Beginn der 2. Hälfte machte der 1. CfR noch mal kurzzeitig Druck, aber dann waren wir wieder am Drücker. David Vasilj erhöhte per Foulelfmeter zum 1:4 (82.) und Manuel Niesner krönte den Abend mit einem tollen Solo und trockenem Abschluss zum 1:5 für unsere Farben.
Fazit: Extrem hohe Laufbereitschaft, Kampfgeist bis zum Umfallen und das Einhalten der taktischen Trainervorgaben führten zu einem hochverdienten und nie gefährdeten, deutlichen Sieg im Derby. Bärenstarke Leistung Jungs und weiter so!
FCN U18: Tim Springer - Luis Strahija, Maximilian Zaharia, Lukas Franke - Guiseppe Marrix, Benjamin Bauer-David Vasilj, Leo Gomero, David Benz -Tim Hirsch, Manuel Niesner ....... Eldin Sehovic, Pascal Huy, Azat Shiekho, Anton Forsch, Luca Birnbaum, Dennis Ganzhorn, Ediz Altun

  • logo-kleiner
  • logo pz news
  • logo sparkasse2
  • logo gueldner2
  • logo ketterer 2016
  • logo-rutronik
  • logo srh neu
  • logo-systemedia
  • logo volksbank neu
  • logo ensinger
  • logo farrwohnwelt
  • logo-kunzmann
  • logo leichtundmueller
  • logo moebelzentrum
  • logo zsz
  • logo sellin
  • logo INFRA Plan

Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum
Datenschutz

 

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • Gür u Erne am Boden
  • Schönthaler Kopf
  • FCN MaFo 2122
  • U23 MaFo II
  • aa Frau
  • Noah
  • Heers u
  • Torraum
  • Jubel Ausgleich NSU
  • 1 Zuschauer
  • Tor Niklas
  • Jubel
  • Weidlich Maske II
  • Luftkampf
  • De Santis
  • FC Nöttingen g Bayern München 09.08.2015 049
  • FCN Neuzugänge 2122