• logo-kleiner
  • logo-bueroland
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo-sparkasse
  • logo-tlt
  • logo-volksbank
  • logo-foeller
  • logo-ketterer
  • logo-busch
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo-pforzheimer-zeitung
  • logo-roesch
  • logo-systemedia

DSC01527Schürg veredelt Nöttinger Heimpremiere

FCN - KSV Baunatal 4 : 1 (2:0)

Welch eine Heimpremiere für den FC Nöttingen. Der Aufsteiger fertigte im ersten Heimspiel der Fußball-Regionalliga den KSV Baunatal verdient mit 4:1 (2:0) ab. Mann des Tages vor 878 Zuschauern war FCN-Torjäger Michael Schürg, der gleich dreimal traf (19., 43., 53.).

Die beiden restlichen Tore fielen in der Nachspielzeit durch Mario Bilger zum 4:0 (90.+1) und durch Jan Niklas Hanke zum 4:1 (90.+3). Der Sieg kam nie in Gefahr, obwohl die Gastgeber nach einer Gelb-Roten Karte für Niko Dobros (56.) fast die ganze zweite Halbzeit in Unterzahl waren.

„Ein 4:1 im ersten Heimspiel – das kann sich sehen lassen. Mit diesem Sieg sind wir in der Regionalliga angekommen", zog Nöttingens Trainer Michael Wittwer zufrieden Bilanz, während sein Baunataler Kollege Tobias Nebe weniger glücklich dreinschaute: „Nöttingen war aggressiver und bissiger, hat uns vorgemacht, wie man hier auf dem engen Platz spielen muss."

Eiskalt vollstreckt

Zu Beginn wirkten allerdings die Gäste in der Spielanlage etwas reifer – aber nur eine Viertelstunde lang. Dann hatten die Nöttinger ihre anfängliche Nervosität abgelegt, kämpften sich ins Spiel und kamen auch schnell zur Führung: Ein Zuspiel von Sven Walter verwertete Torjäger Michael Schürg eiskalt. Aus 15 Meter traf er mit einem platzierten Flachschuss zum 1:0. Der Nöttinger Ein-Mann-Sturm machte den Gästen weiter Probleme. In der 32. Minute zielte er aus guter Position KSV-Torhüter Niklas Hartmann in die Arme. Kurz vor der Pause machte es Schürg dann wieder besser. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß und einer feinen Einzelleistung von Felix Zachmann beförderte der Angreifer den Ball zum zweiten Mal an diesem Abend ins Tor (43.). Und die Gäste hatten Glück, dass sie zur Pause nur 0:2 hinten lagen, denn ein Kopfball von Tobias Müller nach einer Ecke strich nur knapp am Tor vorbei (45.+2).

Die Baunataler Offensivbemühungen endeten spätestens am Nöttinger Strafraum. Den ersten nennenswerten Torschuss feuerten die Hessen nach 51 Minuten ab – Robin Kraski im FCN-Tor war auf dem Posten. Auf der Gegenseite musste Torhüter Hartmann kurz darauf zum dritten Mal hinter sich greifen. Eine schöne Flanke von Niko Dobros verwandelte Schürg unbedrängt per Kopf zum 3:0. Damit war die Partie entschieden. Daran änderte sich auch nichts, als Dobros nur drei Minuten später die Gelb-Rote Karte sah, nachdem sein Arm beim Kopfballduell im Gesicht des Gegners gelandet war. Der Offensivspieler, der zentral spielte, wird damit auch im nächsten Spiel am Samstag beim SVN Zweibrücken gesperrt fehlen.

Doch auch in Unterzahl kam der Nöttinger Sieg nicht mehr in Gefahr. Der FCN kontrollierte dank seiner Vorteile im Zweikampf das Spiel. Bilger und Daniel Schiek vergaben beste Möglichkeiten zum 4:0. Das erzielte Bilger dann in der Nachspielzeit, in der sich auch die Gäste für ihren nimmermüden Einsatz, der ihnen die eine oder andere Chance brachte, mit dem Ehrentreffer belohnten.

Quelle: Udo Koller; www.pz.news.de vom 06.08.14)

 

DSC01354DSC01361DSC01363DSC01364DSC01365DSC01366DSC01371DSC01373DSC01374DSC01375DSC01376DSC01377DSC01378DSC01382DSC01388DSC01389DSC01392DSC01393DSC01396DSC01400DSC01401DSC01409DSC01418DSC01422DSC01430DSC01443DSC01450DSC01452DSC01454DSC01468DSC01471DSC01472DSC01476DSC01478DSC01484DSC01491DSC01507DSC01512DSC01513DSC01521DSC01527DSC01532DSC01533DSC01538DSC01540DSC01543DSC01548DSC01554DSC01557DSC01558DSC01567DSC01570DSC01572DSC01581

  • logo-kleiner
  • logo-bueroland
  • logo-kunzmann
  • logo-rutronik
  • logo-sparkasse
  • logo-tlt
  • logo-volksbank
  • logo-foeller
  • logo-ketterer
  • logo-busch
  • logo-srh
  • logo-gueldner
  • logo-pforzheimer-zeitung
  • logo-roesch
  • logo-systemedia
Fußball Club Nöttingen 1957 e.V.
Gleiwitzer Straße 28
75196 Remchingen
Tel. 0 72 32 / 30 13 11
Fax. 0 72 32 / 30 13 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gestaltung und Programmierung: www.kroenerdesign.de - Die Werbeagentur für Pforzheim und Karlsruhe

Copyright © 2009-2014 FC Nöttingen 1957 e.V.

 

 

  • hintergrundbild6
  • Mafo
  • hintergrundbild2
  • hintergrundbild5
  • Helfer Dia II
  • hintergrundbild3
  • hintergrundbild7
  • Fort ever III
  • hintergrundbild4